Anzeige
Schlösser wieder auf Vordermann bringen

Türschlösser richtig ölen: So werden Sie nerviges Quietschen los

  • Aktualisiert: 14.11.2023
  • 15:33 Uhr
Der Schließmechanismus von Türschlössern besitzt durch die stetige Benutzung und den Witterungseinflüssen einen hohen Verschleißgrad. Wir zeigen Ihnen in diesem Ratgeber, wie Sie Schlösser richtig ölen und was es dabei zu beachten gibt.
Der Schließmechanismus von Türschlössern besitzt durch die stetige Benutzung und den Witterungseinflüssen einen hohen Verschleißgrad. Wir zeigen Ihnen in diesem Ratgeber, wie Sie Schlösser richtig ölen und was es dabei zu beachten gibt.© stock.adobe.com

Das Wichtigste in Kürze

  • Welche Arten von Türschlössern gibt es?

  • Wann sollte das Türschloss geölt werden?

  • Wie kann ich mein Türschloss warten?

  • Welches Schlossöl sollten Sie verwenden?

  • FAQ: Ihre Fragen zum Ölen von Türschlössern

Anzeige

Sichere und zuverlässige Türschlösser werden überall dort gebraucht, wo Eigentum gesichert werden muss. Ein gut funktionierendes Türschloss kann jedoch aufgrund seiner Abnutzung oder anderer Faktoren wie Witterungseinflüssen seinen Schließmechanismus einbüßen. Statt das alte Schloss gegen ein neues zu ersetzen, können Sie das Türschloss in vielen Fällen auch einfach ölen. Wie das geht und was Sie dabei beachten müssen, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Welche Arten von Türschlössern gibt es?

Es gibt verschiedene Arten von Türschlössern, die sich in ihrer Komplexität, ihrem Sicherheitsniveau und ihrer Installation unterscheiden. Im Alltag werden vor allem diese Türschlösser als Sicherheitslösung genutzt:

  • Einfache Einsteckschlösser
    Ein Einsteckschloss ist ein Türschloss, das in eine Aussparung eingebaut wird und dessen Schließmechanismus in der Tür selbst sitzt. Das Einsteckschloss besteht aus einem Schließzylinder und einem Schlosskasten. Einfache Einsteckschlösser sind einfach zu installieren und bieten eine grundlegende Sicherheitsstufe.
  • Zylinderschlösser
    Ein Zylinderschloss ist ein Schließmechanismus, der in der Regel in Türen, Fenstern oder anderen Bereichen eingebaut ist. Es besteht aus einem Zylinder, in den ein Schlüssel eingeführt wird, um das Schloss zu öffnen oder zu schließen. Diese Schlösser sind schwerer zu knacken als Einsteckschlösser und bieten eine höhere Sicherheitsstufe.
  • Schließanlagen
    Eine Schließanlage ist ein System von Schließzylindern und Schlüsseln, das in Gebäuden oder anderen Einrichtungen eingebaut wird, um den Zugang zu verschiedenen Bereichen zu kontrollieren. Es besteht aus einer Reihe von Schlüsseln, die nur in bestimmten Schlössern in der Anlage funktionieren.
Anzeige
Anzeige
Abenteuer Leben - Täglich Wissen

Smartes Türschloss für mehr Sicherheit

Das Türschloss 2.0 ist ein praktisches Gadget für mehr Sicherheit vor Einbrechern. Außerdem hat das smarte Schloss auch noch einige andere nützliche Funktionen.

  • Video
  • 02:59 Min
  • Ab 12

Warum ist es nötig, das Türschloss zu ölen?

Türschlösser sind mechanische Teile, die durch die Nutzung und Witterungseinflüsse einer ständigen Abnutzung ausgesetzt sind. Wenn das Schloss nicht regelmäßig geölt wird, kann es zu Reibung und übermäßigem Verschleiß kommen. Das Schloss wird dann schwergängig oder lässt sich gar nicht mehr benutzen. Im schlimmsten Fall können Sie Ihre Tür nicht mehr öffnen. Durch die regelmäßige Wartung des Schlosses verlängern Sie die Lebensdauer deutlich und gewährleisten so auch langfristig die Sicherheit des zu schützenden Bereiches.

Anzeige

Gute Gründe, Ihr Türschloss regelmäßig zu Ölen auf einen Blick:

  1. Verlängert die Lebensdauer des Schlosses
    Durch das regelmäßige Ölen des Schlosses wird der Schließmechanismus geschmiert und Abnutzungserscheinungen vermindert. Dies verlängert die Lebensdauer des Schlosses.
  2. Verbessert die Sicherheit
    Ein gut funktionierendes Schloss bietet eine bessere Sicherheit für Ihr Zuhause, die Garage oder den Schuppen, da es schwieriger zu knacken ist. Ein schwergängiges Schloss hingegen kann leichter entsichert werden.
  3. Reduziert das Risiko einer Beschädigung
    Bei schwergängigen Schlössern erfordert das Herumdrehen des Schlüssels sehr viel Kraft. Sie können dadurch Ihr Schloss beschädigen oder den Schlüssel abbrechen lassen. Durch das Ölen des Schlosses wird das Risiko einer Beschädigung reduziert.
  4. Erhöht die Funktionalität
    Ein geöltes Schloss funktioniert reibungslos und lässt sich leicht öffnen und schließen.
  5. Spart Geld
    Sie brauchen nicht regelmäßig neue Schlösser kaufen, sondern lediglich die alten etwas aufpeppen.
Anzeige

Wann sollte das Türschloss geölt werden?

Es gibt keine feste Regel, wann und wie oft ein Türschloss geölt werden sollte. Die Wartungsintervalle für Türschlösser können je nach Typ und Verwendung variieren. Ein guter Zeitabstand zwischen zwei Wartungen sind sechs Monate, um der Mechanik schon vor den ersten Anzeichen eines Verschleißes etwas Gutes zu tun.

Der Zeitraum zwischen dem Ölen variiert auch nach der Häufigkeit der Verwendung des Schlosses. Bei intensiver Nutzung oder bei Anzeichen von Abnutzung oder Beschädigung sollten Türschlösser häufiger gewartet werden. Es ist darüber hinaus auch wichtig, das Schloss in gleichmäßigen Abständen zu reinigen und es von Schmutz und Staub zu befreien. Wenn ein Türschloss schwergängig wird oder Schwierigkeiten beim Öffnen und Schließen macht, sollten Sie es spätestens dann warten und ölen.

Anzeige

Wie kann ich mein Türschloss richtig warten und ölen?

Die Wartung und Reinigung von Türschlössern ist sehr einfach und erfordert keine großen Erfahrungen im Heimwerkerbereich.

Türschloss ölen Schritt für Schritt: So geht es richtig

Schritt eins: Reinigen Sie das Schloss

Entfernen Sie Schmutz und Staub vom Schloss, um sicherzustellen, dass es im Anschluss wieder einwandfrei funktioniert und zu vermeiden, dass sich das Öl mit dem Schmutz vermischt.

Schritt zwei: Schmieren Sie das Schloss

Verwenden Sie ein spezielles Schloss Öl, um das Schloss zu schmieren und eine reibungslose Funktion zu gewährleisten.

Schritt drei: Überprüfen Sie die Schrauben

Stellen Sie sicher, dass alle Schrauben, die das Schloss an der Tür befestigen, fest angezogen sind.

Schritt vier: Prüfen Sie die Funktion

Testen Sie das Schloss und überzeugen Sie sich davon, dass es einwandfrei funktioniert und sich leicht öffnen und schließen lässt.

Weitere hilfreiche Tipps

Welches Schloss Öl sollten Sie verwenden?

Es gibt verschiedene Arten von Schlossölen auf dem Markt, die von Graphitölen bis hin zu Silikonölen reichen. Um ein Türschloss zu ölen, eignet sich am besten ein spezielles Schlossöl, da es extra für die Anwendung bei Türschlössern entwickelt wurde und den Schließmechanismus des Schlosses nicht beeinträchtigt. Denken Sie ebenfalls bei der Wahl des richtigen Schloss Öls daran, ob es schmutz- und staubabweisend ist.

Schlossölen-Arten, die speziell für den Heimgebrauch geeignet sind:

  • Graphitpulver
    Graphitpulver ist ein gängiges Schloss Öl, dass die Reibung im Schloss reduziert und gleichzeitig Schmutz und Staub abweist. Es eignet sich besonders für den Einsatz in Zylinderschlössern und ist auch bei niedrigen Temperaturen wirksam.
  • Silikonspray
    Silikonspray ist ein weiteres beliebtes Schloss Öl, dass eine schmierende Wirkung hat und Wasser abweist. Es ist besonders gut geeignet für den Einsatz im Freien, da es Feuchtigkeit und Rostbildung verhindert.
  • Teflonspray  
    Teflonspray ist ein Schloss Öl, dass eine ähnliche Wirkung wie Graphitpulver hat, jedoch weniger Staub und Schmutz anzieht. Es eignet sich besonders gut für den Einsatz in Zylinderschlössern und ist auch bei niedrigen Temperaturen wirksam.
  • WD-40  
    WD-40 ist ein Allzweck-Schmiermittel, das auch für die Wartung von Türschlössern verwendet werden kann. Es hat eine wasserabweisende Wirkung und schmiert das Schloss, um eine reibungslose Funktion sicherzustellen.

Echter Alleskönner! - Das WD-40 Multifunktionsöl

Echter Alleskönner! - Das WD-40 Multifunktionsöl: Sprüh-, Kriech- und Multifunktions-Öl sollten in keinem Haushalt fehlen. Ob als Rostschutz oder um feste Schrauben zu lösen. Doch was kann das Wundermittel noch? Teppiche retten oder Schuhe putzen? Unsere Tester probieren es aus.

Hinweis

  • Lesen Sie immer die Anweisungen des Herstellers und wenden Sie das Schlossöl gemäß den Anweisungen an, um sicherzustellen, dass Sie Ihr Schloss nicht beschädigen.

FAQ: Ihre Fragen zum Ölen von Türschlössern

Weitere Anleitungen
Richtig messen: So bekommen Sie die richtigen Messdaten
News

Richtig messen: SO wirds genau & fehlerfrei!

  • 10.05.2023
  • 13:46 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group