Anzeige
Aus Holz, Kork und Co.

DIY-Pinnwand: So einfach gehts

  • Aktualisiert: 02.02.2024
  • 09:50 Uhr
Nicht nur wichtig, um den ├ťberblick zu behalten. Pinnw├Ąnde k├Ânnen auch ein sch├Ânes Deko-Element sein.
Nicht nur wichtig, um den ├ťberblick zu behalten. Pinnw├Ąnde k├Ânnen auch ein sch├Ânes Deko-Element sein.© picture alliance / Westend61

Das Wichtigste in K├╝rze

  • Welches Material eignet sich f├╝r eine selbst gemachte Pinnwand?

  • DIY-Anleitung: Einfache Pinnwand aus Kork selber machen

  • Magnetische Pinnwand selbst gestalten

  • Kreative DIY-Idee: Pinnwand aus Weinkorken bauen

  • Pinnwand aufpeppen: Ideen f├╝r die kreative Gestaltung

Anzeige

Die Pinnwand ist unverzichtbar in vielen Haushalten und dient der Organisation von Terminen und Einkaufslisten. Sie kann aber auch als dekoratives Element f├╝r Fotos und Erinnerungsst├╝cke genutzt werden. Erfahren Sie in diesem Beitrag Tipps und eine DIY-Anleitung zur eigenen Herstellung.

Welches Material eignet sich f├╝r eine selbst gemachte Pinnwand?

Es gibt kein festgelegtes Standardmaterial f├╝r Pinnw├Ąnde ÔÇô Sie k├Ânnen Ihren Vorlieben und Ihrer Kreativit├Ąt hier freien Raum lassen. Sie k├Ânnen Materialien wie Holz oder Kork verwenden oder einen Stickrahmen mit F├Ąden bespannen, um daran sp├Ąter Klammern anzuheften. Auch die Form bleibt Ihnen ├╝berlassen ÔÇô rund, quadratisch oder in XL: Gestalterisch k├Ânnen Sie sich hier frei austoben.

Anzeige
Anzeige

DIY-Anleitung: Einfache Pinnwand aus Kork selber machen

Kork ist ein sehr dankbares Material f├╝r eine Pinnwand, weil es weich und flexibel ist und sich sehr leicht zuschneiden l├Ąsst. Zudem hat es die bemerkenswerte F├Ąhigkeit, sich selbst zu heilen. Wenn Sie Pinnnadeln in die Oberfl├Ąche stecken und diese irgendwann wieder entfernen, verschlie├čt sich das Korkmaterial von selbst wieder.

Noch ein Wort zum Thema Nachhaltigkeit: Kork wird aus der Rinde der Korkeiche gewonnen, ohne dass der Baum daf├╝r gef├Ąllt werden muss. Das macht Kork zu einem nachhaltigen und umweltfreundlichen Material.

So stellen Sie Ihre Kork-Pinnwand aus Kork her

Materialien:

  • Korkplatte (aus dem Baumarkt)
  • Holzrahmen (optional)
  • Lineal
  • Bleistift
  • Cutter oder Schere
  • Holzleim oder Bastelkleber
  • Pinnnadeln

Ôťů Schritt 1: Vorbereitung
W├Ąhlen Sie die passende Gr├Â├če f├╝r Ihre Pinnwand aus Kork und zeichnen Sie die Ma├če auf die Korkplatte auf. Falls Sie einen Rahmen verwenden m├Âchten, ├╝berpr├╝fen Sie, ob die Korkplatte in den Rahmen passt und schneiden Sie sie dann entsprechend zu.

Ôťů Schritt 2: Zuschneiden des Korks
Verwenden Sie einen Cutter oder eine Schere, um den Kork entlang der markierten Linien zu schneiden. Achten Sie darauf, saubere Kanten zu erzeugen. Falls Sie einen Rahmen verwenden, sorgen Sie daf├╝r, dass der Kork gut in den Rahmen passt.

Ôťů Schritt 3: Befestigung im Rahmen
Wenn Sie einen Holzrahmen verwenden, tragen Sie eine d├╝nne Schicht Holzleim auf die R├╝ckseite des Korks auf. Setzen Sie den Kork in den Rahmen und dr├╝cken Sie ihn leicht an. Lassen Sie den Leim gut trocknen.

Ôťů Schritt 4: Aufpeppen & Dekoration
Wenn alles stabil und fest ist, k├Ânnen Sie Rahmen und Korkwand jetzt mit B├Ąndern oder anderen Dekorationselementen bespannen.

Ôťů Schritt 5: Anbringen der Pinnwand
Befestigen Sie die Pinnwand an der gew├╝nschten Stelle an der Wand.
Sie k├Ânnen an dieser Stelle Ihre Pinnwand von hinten noch mit Stoff bespannen. Dann sieht sie von allen Seiten gut aus.

Anzeige

Magnetische Pinnwand selbst gestalten

M├Âchten Sie gerne eine Pinnwand selbst gestalten, an der Sie Magnete befestigen k├Ânnen? Dann gelingt ein solches Projekt auch ganz einfach in Eigenregie. Sie brauchen daf├╝r lediglich eine Leinwand, Acrylfarbe, Magnetfarbe und einen Pinsel bzw. einen Roller.

Auch eine magnetische Pinnwand kann optisch einen guten Eindruck machen. Kreative Magneten k├Ânnen hier ebenfalls zum Hingucker werden.
Auch eine magnetische Pinnwand kann optisch einen guten Eindruck machen. Kreative Magneten k├Ânnen hier ebenfalls zum Hingucker werden. © Shutterstock / hans.slegers

Was ist Magnetfarbe und wie funktioniert sie?

Magnetfarbe ist eine spezielle Art von Farbe, mit der Sie Oberfl├Ąchen magnetisch gestalten k├Ânnen. Die Farbe enth├Ąlt Eisenpartikel, wodurch sie ihre magnetischen Eigenschaften bekommt. Die Magnetfarbe wird wie normale Farbe aufgetragen. Sie haftet auf W├Ąnden, T├╝ren, M├Âbeln oder eben auch auf Ihrer Pinnwand. Meistens ist es n├Âtig, die Farbe in mehreren Schichten aufzutragen, um eine ausreichende Haftung zu erreichen.

Anzeige

So gestalten Sie Ihre Magnetpinnwand

Sie haben grunds├Ątzlich zwei M├Âglichkeiten, die Magnetfarbe auf die Pinnwand zu bringen.

  1. R├╝ckseite anstreichen
    Wenn Sie die magnetische Leinwand kreativ gestalten oder ein bereits gemaltes Leinwandbild in eine magnetische Pinnwand umwandeln m├Âchten, bietet es sich an, die R├╝ckseite der Leinwand mit magnetischer Farbe zu beschichten. In diesem Fall sind m├Âglicherweise mehrere Anstriche erforderlich, und es werden kr├Ąftigere Magnete ben├Âtigt, da sie durch die Farbe und die Leinwand hindurch an der magnetischen Schicht haften m├╝ssen.
  2. Vorderseite anstreichen
    Sie k├Ânnen nat├╝rlich auch die Vorderseite Ihrer Pinnwand mit Magnetfarbe bestreichen. Der Vorteil besteht darin, dass die Magnete auf der Leinwand besser haften k├Ânnen, als wenn Sie die Magnetfarbe auf der R├╝ckseite anbringen.

Nachdem Sie die Magnetfarbe aufgebracht haben und sie gut durchgetrocknet ist, k├Ânnen Sie die Pinnwand nach Belieben mit Acrylfarben gestalten. Wichtig ist nur, die Farbe nicht zu dick aufzutragen, da die Magnetfarbe darunter ansonsten ihre Haftkraft verliert.

Kreative DIY-Idee: Pinnwand aus Weinkorken bauen

Ein besonderer Eyecatcher ist eine Pinnwand, die Sie aus Weinkorken basteln. Je nachdem, wie gro├č die Pinnwand werden soll, brauchen Sie etwa 40 bis 50 Korken. Beauftragen Sie also auch Freunde damit, f├╝r Sie die Flaschenkorken aufzubewahren.

F├╝r die selbstgemachte Korken-Pinnwand ben├Âtigen Sie au├čerdem die folgenden Materialien:

  • S├Ągemesser
  • Acrylfarbe
  • Bastelkleber
  • Glitter
  • Hei├čkleber
  • 1 Bilderrahmen mit Glas

So gehen Sie vor, um die Pinnwand zu basteln:

  1. Entfernen Sie das Glas aus dem Bilderrahmen und fixieren Sie anschlie├čend die R├╝ckwand wieder.  
  2. Jetzt halbieren Sie die Korken mit einem scharfen Messer
  3. Bemalen Sie einige der Korken mit Acrylfarbe. F├╝r mehr kreative Abwechslung k├Ânnen Sie die anderen Korken in Bastelkleber und anschlie├čend in Glitzer tauchen. Dadurch wird Ihre Pinnwand am Ende sch├Ân bunt. ┬á
  4. Nachdem die Korken getrocknet sind, befestigen Sie diese mithilfe von Hei├čkleber auf der R├╝ckseite des Rahmens.
  5. Lassen Sie die Pinnwand trocknen und h├Ąngen oder stellen Sie sie dann anschlie├čend am gew├╝nschten Ort auf.
Anzeige

Im Clip: So machen Sie einen Handy-Halter aus Korken

Pinnwand aufpeppen: Ideen f├╝r die kreative Gestaltung

Ihre selbst gestaltete Pinnwand k├Ânnen Sie noch etwas aufpeppen, indem Sie Stoffe oder Tapetenreste entweder ganz oder nur partiell auf dem Untergrund befestigen. Arrangieren Sie Fotos um die Pinnwand herum, bringen Sie Schleifen oder Schmucksteine an. Es gibt auch bunte und kreative Pinnnadeln, mit denen die Pinnwand aufgepeppt werden kann.

Weitere Dekorationsideen f├╝r Ihre Pinnwand:

  • K├╝nstliche Blumen
  • B├Ąnder & Washi-Tape
  • Federn
  • Filzscheiben
  • Kn├Âpfe

Die Deko auf Ihrer Pinnwand kann auch mit der Zeit wachsen. Immer, wenn Sie Kleinigkeiten finden oder etwas aus dem Urlaub mitbringen, findet es seinen Platz an der selbst gestalteten Pinnwand.

Das k├Ânnte Sie auch interessieren
Windspiel
News

DIY-Windspiel basteln: Klangerlebnisse zum Selbermachen

  • 08.02.2024
  • 08:26 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group