Grillen

Zu Gegrilltem einfach köstlich – würzige Barbecue-Sauce.

Barbecue Sauce

Beim Grillen sind aromatische Saucen und Dips unverzichtbar. Hier finden Sie ein tolles Rezept für lecker-würzige Barbecue-Sauce nach amerikanischer Art. 

Gehört zum Grillen einfach dazu – würzige Barbecue-Sauce

Was wären unsere geliebten Grillspezialitäten ohne die richtigen Saucen und Dips? Neben Ketchup und Senf hat die Barbecue-Sauce mit ihrem typisch-würzigen Geschmack längst jede Grillparty erobert. Kein Wunder also, dass es im Supermarkt unzählige Varianten, häufig unter der Bezeichnung „BBQ-Sauce“ zu kaufen gibt: von Barbecue-Sauce mit „Smoked Flavour“ über Varianten mit Honig-Chili bis zu Barbecue-Sauce mit Whiskey Flavour. Aber wahre Feinschmecker und Grillprofis wissen, dass nichts über selbstgemachte Barbecue-Sauce geht. Probieren Sie es aus!

Rezept für eine würzige Barbecue-Sauce nach amerikanischer Art

Dieses Rezept für eine typisch-amerikanische Barbecue-Sauce ist ganz simpel und kann ganz nach Ihrem Geschmack auch variiert werden: Ein Schuss Whiskey verleiht der Sauce ein besonderes Aroma, etwas Senf macht sie noch herzhafter. Anstelle des Honigs können Sie auch kanadischen Ahornsirup verwenden – das ist authentischer und zudem köstlich!

Da diese Barbecue Sauce gut gekühlt auch längere Zeit haltbar ist, empfiehlt es sich, gleich mehrere Portionen zuzubereiten – schließlich wollen Sie ja noch öfter Grillen.

BBQ Sauce
Dips zum Grillen lassen sich ganz einfach selber machen. © Pixabay

Die hier angegebenen Zutaten reichen für etwa vier Gläser Barbecue-Sauce à 250 ml.

Zutaten

  • 3 Knoblauchzehen
  • 6 EL brauner Zucker
  • 6 EL Honig
  • 1 große Dose (850 ml) Tomaten in Stücken oder passiert
  • 3 EL Tomatenmark
  • 100 ml Apfelessig
  • 4 EL Worcester-Sauce
  • 1 EL Öl
  • 2 TL gemahlener Kreuzkümmel (Cumin)
  • Salz, schwarzer Pfeffer und Chilipulver nach Belieben

Zubereitung

Schälen Sie den Knoblauch und hacken ihn fein. Anschließend den Knoblauch in einem großen Topf in etwas Öl leicht andünsten. Wenn er sich leicht golden färbt mit Tomaten, Tomatenmark, Zucker, Honig, Kreuzkümmel, je etwas Salz, Pfeffer und Chili kurz aufkochen. Schmecken Sie die Sauce ab, bis sie die gewünschte Schärfe hat. Wenn Sie eine fein-sämige Sauce wünschen, können Sie die Mischung mit einem Pürierstab pürieren. Lassen Sie alle Zutaten etwa 30 Minuten gut einkochen, dabei häufig umrühren. Wenn die Sauce zu dick wird, können Sie nun ¼ Liter Wasser sowie den Essig und die Worcester-Sauce unter Rühren hinzufügen. Lassen Sie die Barbecue-Sauce noch etwa 45 Minuten weiter einkochen und anschließend etwas abkühlen. Dann können Sie die Flüssigkeit in vorbereitete Gläser füllen und gut verschließen. Es empfiehlt sich, die Barbecue-Sauce bereits am Vortag zuzubereiten, damit sie gut durchzieht und ihr Aroma sich voll entfalten kann.

BBQ Sauce 1
Besonders gut schmeckt die selbstgemachte Barbecue-Sauce zu Spareribs. © Pixabay

Ein Tipp: Wenn es einmal schnell gehen soll, können Sie auch einfach Tomatenketchup oder Tomatenmark mit den angegebenen Zutaten kurz aufkochen – fertig ist eine leckere Barbecue-Sauce zum Grillen.

Eine tolle Variante ist die Cola-Barbecue-Sauce. Dafür dünsten Sie zuerst eine fein gehackte Zwiebel an und löschen diese dann mit 300 ml Cola, 20 ml Worcestersauce und 30 ml Apfelessig. Anschließend heben Sie eineinhalb Tassen Tomatenketchup unter und würzen das Ganze nach Wunsch mit Salz und Chili.

Fazit: Eine Barbecue-Sauce selber machen, ist gar nicht schwierig und es gilt: viele Wege führen zum Ziel. Am besten schmeckt die BBQ-Sauce zu dunklem Fleisch und – typisch amerikanisch – zu Spareribs und Chicken Wings.

Mehr Rezeptideen für Ihre nächste Grillparty finden Sie hier:

http://www.kabeleins.de/sosiehtsaus/essen-trinken/grillen-bbq/tipps/american-style-chicken-wings-grillen-schmackhafte-haehnchenfluegel-vom-rost-050156

http://www.kabeleins.de/sosiehtsaus/essen-trinken/grillen-bbq/tipps/italienisch-grillen-mediterrane-rezepte-und-mehr-050135

http://www.kabeleins.de/sosiehtsaus/essen-trinken/grillen-bbq/tipps/franzoesisch-grillen-rezepte-und-tipps-050133

Mehr Grillwissen für Anfänger und Profis

19.06.2015 15:11

Rauchfrei grillen – sogar mit Holzkohle

Wenn der Qualm vom Grill bis in Nachbars Garten vordringt, ist der Ärger vorprogrammiert. Die Lösung: rauchfrei grillen. Klingt unmöglich? Ist es aber nicht. Wie Sie selbst mit Holzkohle Rauch vermeiden können, erfahren h...

Mehr lesen

22.07.2015 10:54

Total individuell: Grillwurst selber machen

Klar, dass im Sommer Wurst auf den Grill kommt. Würde nur nicht jede gleich schmecken. Besser ist, Mann macht Grillwurst selber. Wie das funktioniert? „So sieht’s aus“ verrät’s – und natürlich auch, welche Beilage und Soße...

Mehr lesen

Grillen in Köln: linksrheinisch

Linksrheinisch oder rechtsrheinisch? Das ist die erste Frage, die sich Grillfreunden in der bunten Metropole im Westen Deutschlands stellt. Denn Grillplätze in Köln sind nach ihrer Lage am Fluss aufgeteilt.

Zum Artikel

Steak grillen

Steak grillen kann so einfach sein, mit den richtigen Tipps und Tricks. Erfahren Sie, wie Ihnen das perfekte saftige Steak vom Grill garantiert gelingt.

Zum Artikel

Ist mariniertes Grillfleisch ungesund?

Fertig mariniertes Grillfleisch aus dem Supermarkt ist beliebt und günstig, hat aber einen schlechten Ruf: Es heißt, das Fleisch sei alt und mit Keimen belastet. Ist da wirklich etwas dran und ist die ist Marinade nur die...

Zum Artikel

Facebook

Videothek Filme kostenlos sehen