Anzeige
marokkanisches Schmorgericht mit leckeren Beilagen

 Zartgegarte Lammhaxe mit Trockenpflaumen und Ei

Article Image Media
© Kabel Eins

Um dieses leckere marokkanische Gericht zu kochen brauchen sie keinen Tajine-Topf. Das würzige Fleisch mit den süßen Toppings machen dieses Gericht zu einem harmonischen Gesamtpacket. In diesem Rezept wird alles Schritt für Schritt erklärt.

Anzeige

Tajine von der Lammhaxe: Zartgegarte Lammhaxe / Schmorzwiebeln / Trockenpflaumen / Mandeln / Ei / Brot 

  • Vorbereitungszeit 120 Min
  • Zubereitungszeit 20 Min
  • Gesamtzeit 140 Min
Zutaten Lammhaxen:

4

Lammhaxen

2

große Zwiebeln

0,5 TL

Salz

2 EL

Korianderpulver

0,25 TL

Pfeffer

1 EL

Ingwer

1 EL

Kurkuma

2

gepresste Knoblauchzehen

1 TL

Butter Ghee

1 TL

Ras el Hanout

1-2

Safranfäden

1 Bund

Petersilie

Zutaten Zwiebel-Rosinen-Topping:

3

Zwiebeln

150 g

Rosinen

2 EL

Pflanzenöl

3 EL

Zucker

0.5Priese

Zimt

100 g

Mandeln

Zutaten Trockenpflaumen:

150 g

getrocknete Pflaumen

3 EL

Zimt

1 EL

Honig

0,5 TL

Orangenblütenwasser

Weitere Zutaten:

4

gekochte Eier

2 EL

Sesam

Schritt 1: Zwiebeln und Lamm schmoren

Zunächst Zwiebeln schneiden und mit Salz, Korianderpulver, Pfeffer, Ingwer, Kurkuma, gepresstem Knoblauch, Ras el Hanout und Butter Ghee würzen und anschließend scharf anbraten. Die Safranfäden in etwas Wasser einweichen und hinzufügen. Die Lammhaxen mit Wasser bedecken und auf niedriger Flamme mit einem Bund Petersilie für ca. 2 Stunden schmoren.

Schritt 2: Zwiebel-Rosinen Topping herstellen

Für das Zwiebel-Rosinen-Topping die Zwiebeln längs schneiden und mit etwas Öl anschwitzen. Danach mit Zucker karamellisieren und anschließend die Rosinen hinzufügen und nochmal mit Zimt und Zucker abschmecken. Das Ganze darf auf niedriger Flamme für eine halbe Stunde köcheln.

Schritt 3: Plaumen zubereiten

Für die Zubereitung der Pflaumen etwas Wasser, Zimt, Honig und Orangenblütenwasser mit den getrockneten Pflaumen zusammen in einem Topf auf niedriger Flamme köcheln.

Schritt 4: Servieren

Die blanchierten Mandeln in Öl goldbraun anbraten und gemeinsam mit dem Zwiebel-Rosinen-Topping zur Garnierung verwenden. Etwas Sesam und ein gekochtes Ei, das geviertelt wird, krönt den Tajine. Dazu Brot reichen.

Mehr Informationen
Brauhaus Spezial
Rezept

Brauhaus - Spezial

  • 12.07.2024
  • 00:01 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group