Anzeige
Leckeres Currygericht - Rezept aus Mein Lokal, Dein Lokal

Nalli Nehari

© Kabel Eins

 Traditionelles Nalli Nehari Lammhaxe/-stelze. In diesem Rezept wird die Zubereitung Schritt für Schritt und mit Video erklärt!

Anzeige

Nalli Nehari

  • Vorbereitungszeit 10 Min
  • Zubereitungszeit 50 Min
  • Gesamtzeit 60 Min

1

Lammhaxe, frisch oder aufgetaut (für 3 Lammhaxen die Zutaten verdoppeln)

7 EL

Senföl

4

Kardamomkapseln, grün

7

Pfefferkörner, schwarz

3

Lorbeerblätter

1

Zimtstange

4

Nelken

2

Kardamomkapseln, schwarz

60 g

Röstzwiebeln

10 g

Ingwer-Knoblauch-Paste

1,5 TL

Salz

1 EL

Kurkuma-Pulver

1 EL

gelbes Chili-Pulver

1 EL

rotes Chili-Pulver

2 EL

Nehari Spezial Masala

1 EL

Joghurt

200 ml

Lammfond

1 TL

Safran

1 TL

Kewra Rosenwasser

30 g

Butterschmalz oder Ghee

1,5 EL

Kichererbsenmehl zum Binden

Zum Garnieren

1 EL

frischer Ingwer, in Streifen geschnitten

1 EL

frischer Koriander, gehackt

1 EL

frische Minze, gehackt

0.25

Zitronenspalte

2

essbare Goldflocken

Schritt 1: Lammhaxe zubereiten

In einem kleinen Wok oder einer tiefen Pfanne das Senföl auf mittlerer Flamme erhitzen, den grünen und schwarzen Kardamom, Pfefferkörner, Lorbeerblätter, Zimtstange sowie Nelken dazugeben und leicht anbraten. Röstzwiebeln, Ingwer-Knoblauch-Paste sowie die Lammhaxe dazugeben, ordentlich umrühren und ca. 5 Minuten lang anbraten. Nun Salz, Kurkuma, rotes und gelbes Chili, Nehari Spezial Masala und Joghurt hinzugeben, gut umrühren und weitere 5 Minuten anbraten. Lammfond dazugeben, gut umrühren und für 45 bis 50 Minuten auf mittlerer Flamme zugedeckt kochen lassen, ab und zu umrühren und gegebenenfalls etwas Lammfond dazugeben, falls das Lammfleisch noch zäh ist.

Schritt 2: Soße anrühren 

In einer anderen kleinen Pfanne Ghee oder Butterschmalz erhitzen und das Kichererbsenmehl darin auf leichter Hitze vorsichtig rösten. Dann unter langsamem Rühren mit einem Schneebesen zur gekochten Lammhaxe hinzugeben, um Klumpen zu vermeiden. Anschließend das Kewra Rosenwasser und den Safran dazugeben, alles gut umrühren und für weitere 5 Minuten auf leichter Flamme zugedeckt weiterkochen, bis das Fleisch auf der Haxe weichgekocht, das Öl auf der Oberfläche sichtbar ist und die Soßenkonsistenz zähflüssig wird.

Schritt 3: Anrichten und Servieren 

Abschließend die Lammhaxe mit zwei Gabeln vorsichtig aus der Pfanne heben und auf einem tiefen Teller servieren, die restliche Soße darauf verteilen und mit Röstzwiebeln, frischem gehackten Koriander und Minze, sowie Ingwerstreifen und Zitronenspalten dekorieren. Zuletzt noch mit 2 bis 3 Goldflocken verzieren und dann mit einem Fladenbrot oder Reis servieren.


© 2023 Seven.One Entertainment Group