Anzeige
Langsam gegarte Lammkeulen, die nur so vor Geschmack strotzen

Lamm Tajine

© sixx.de

Dieses Rezept aktiviert jede einzelne Geschmackszelle der Zunge. Die vielen Gewürze und Kräuter und das langsame Garen der Keulen und des Gemüsen garantieren ein richtiges Geschmackserlebnis. Die karamellisierten Pflaumen runden dann das ganze Gericht ab. In diesem Rezept wird die Zubereitung Schritt für Schritt erklärt.

Anzeige

Lamm Tajine

  • Vorbereitungszeit 15 Min
  • Zubereitungszeit 360 Min
  • Gesamtzeit 375 Min

4

Lammkeulen

1-2 tablespoon

Öl

2

Tomaten

1

Zwiebel

3 Zehen

Knoblauch

1 handvoll

Pflaumen

1 Prise

Zimt

0.5

eingelegte Zitrone

0,5 TL

Smen (eingelegte Butter)

0,1 g

Safran

200 g

Saisonales Gemüse nach Geschmack

1 Prise

Ingwerpulver

1 Prise

Kurkuma

1 Prise

Süßpaprika

1 Prise

Salz

1 Prise

Pfeffer

1 Prise

getrockneter Koriander

1 Prise

Lorbeer

1 Prise

Sternanis

1 Prise

Ras el-Hanout

1 Prise

Petersilie

Schritt 1:Gewürzmischung:

Ein Glas Wasser mit einer Prise von Ingwerpulver, Kurkuma, Süßpaprika, Salz, Pfeffer, getrocknetem Koriander, Lorbeer, Sternanis, Ras el-Hanout, Petersilie, Zimt und einer halben eingelegten Zitrone verrühren.

Schritt 2: Aromate in den Tajine:

Die Lammkeulen in diese Gewürzmischung einlegen. Öl in einer Tajine erhitzen und zwei geschälte Tomaten, eine große Zwiebel und drei Knoblauchzehen dazugeben. 30 Minuten auf mittlerer Hitze kochen lassen, bis die Zwiebeln glasig sind.

Schritt 3: Lammkeulen hinzufügen:

Lammkeulen hinzufügen und mit Wasser auffüllen, bis die Lammkeulen bedeckt sind und 5 Stunden garend kochen lassen. Immer wieder ein bisschen Wasser hinzufügen. Die Lammkeulen mit einem halben Teelöffel Smen und Safran glasieren. Bei 150 Grad für 15 Minuten mit Gemüse nach eigenem Geschmack in den Ofen geben. Eine Handvoll Pflaumen karamellisieren und dazugeben.


© 2022 Seven.One Entertainment Group