Anzeige
lecker und einfach!

Saftige Rouladen und Kartoffelklöße 

Rouladen
Rouladen© Kabel Eins

Einfach und lecker: Rouladen und Kartoffelklöße aus "Jugend kann nicht kochen". Das Rezept zum Nachkochen!

Anzeige

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit 10 Min
  • Zubereitungszeit 60 Min
  • Gesamtzeit 70 Min

Zutaten 

für die Klöße

500 g

Kartoffeln, mehlig kochend

100 g

Stärkemehl (Weizen- oder Kartoffelstärke)

1

Ei

für das Wirsinggemüse

1 kg

Wirsing

1

Zweibel

2 EL

Butterschmalz

200 ml

Sahne

nach Belieben

Salz, Pfeffer, Muskat

für die Roulade

4

Kalbsrouladen

2 EL

Senf

2

Zwiebeln

12 Scheiben

Bauchspeck

4

Große, saure Gurken

1 Packung

Wurzelgemüse (Sellerie, Porree, Pastinaken, Karotten)

Petersilie

die Rouladensoße

1

Zwiebel

2 EL

Tomatenmark

200 ml

Wasser

Zubereitung

  1. Schritt 1 / 6

    Für die Rouladen das Fleisch mit einem Fleischklopfer klopfen, bis es schön dünn ist.
    Mit Salz und Pfeffer würzen, anschließend mit Senf bestreichen. Jede Roulade mit je einer halben Zwiebel, 3 Scheiben Bauchspeck und einer sauren Gurke belegen – die Füllung je nach Wunsch klein schneiden. Fleisch rollen und falls gewünscht mit Rouladennadeln fixieren.

  2. Schritt 2 / 6

    Öl in einem Bräter erhitzen und die Rouladen scharf von einer Seite anbraten, so dass sich Röstaromen bilden. Falls Zwiebeln, Gurken oder Speck übrig geblieben ist, einfach mit in den Bräter geben.
    Nach dem Anbraten den Bräter ohne Deckel bei 170 Grad in den Backofen geben und ca. 15 min garen lassen.

  3. Schritt 3 / 6

    Für die Soße das Wurzelgemüse und die Zwiebel putzen, kleinschneiden und in Öl anbraten. Tomatenmark dazugeben und unterrühren – das sorgt für eine kräftige Farbe. Mit dem Wasser aufgießen und über die Rouladen in den Bräter kippen. Weitere 30 min ohne Deckel bei 170 Grad garen, anschließend bis zum Servieren mit Deckel im Backrohr aufbewahren.

  4. Schritt 4 / 6

    Für die Kartoffelklöße mehlig kochenden Kartoffeln schälen, kleinschneiden und kochen bis sie gar sind. Dann die Kartoffeln mit Salz würzen und zerstampfen. Ist die Masse abgekühlt das Ei hinzugeben und etwas Stärkemehl hinzugeben und die Masse gut durchmengen. Anschließend die Klöße formen. In einer separaten Schüssel etwas Stärkemehl in Wasser auflösen. Die Mischung in den kochenden Wassertopf geben. Die Temperatur regeln und die Klöße in den Topf geben und je nach Größe für 10-20 Minuten im Topf ziehen lassen.

  5. Schritt 5 / 6

    Für den Wirsing die äußeren Blätter entfernen. Kohlkopf waschen, vierteln und dann den harten Strunk herausschneiden. Anschließend in Streifen schneiden. Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden. Butterschmalz in einem großen Topf erhitzen. Zwiebeln und Wirsing darin andünsten. Sahne angießen, aufdecken und zugedeckt ca. 10 Minuten schmoren. Wirsinggemüse mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

  6. Schritt 6 / 6

    Anrichten und guten Appetit!

Weitere ähnliche Rezepte
Schweinebauch-Rouladen mit Sauerkraut
Rezept

Schweinebauch-Rouladen mit Sauerkraut

  • 05.07.2022
  • 14:24 Uhr

© 2023 Seven.One Entertainment Group