- Bildquelle: Kabel Eins © Kabel Eins

Zutaten fürPortionen

3 Saiblingsfilets à 280 Gramm
180 gBasmati-Reis
3 Chicorée
6 StängelFrühlingslauch
12 Kirschtomaten
20 gButter
2 Zitronen
6 ZweigeRosmarin
3 ZehenKnoblauch
1 PriseSalz
1 Priseweißer Pfeffer
1 kleine Ingwerknolle
3 Lorbeerblätter
½ TLKurkuma, gemahlen
1 MesserspitzeKoriander, gemahlen
1 TLThymian, getrocknet
1 TLPaprika, gemahlen (scharf)
½ ELRohrzucker
50 gWeizenmehl
50 mlRapsöl zum Braten
25 mlOlivenöl
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Kochzeit: 20 Minuten
Insgesamt: 30 Minuten

Gebratenes Saiblingsfilet mit Ofen-Chicorée

Schritt 1: Saibling vorbereiten

Die Saiblingsfilets unter kaltem Wasser abspülen. Auf einem Papiertuch trockenlegen und eventuell noch vorhandene Gräten mit einer Pinzette entfernen.

 

Schritt 2: Chicorée zubereiten

Den Chicorée in kaltem Wasser waschen und der Länge nach halbieren. Wenn vorhanden, braune Stellen und Blätter entfernen. Dann auf ein Blech mit der Schnittstelle nach unten legen. Olivenöl darüber geben, mit Salz, ¼ Teelöffel Rohrzucker, ½ Teelöffel Paprika, und einer Prise Koriander würzen. Eine Scheibe Zitrone und 2 Zweige Rosmarin dazugeben. Bei 190 Grad im Ofen 10 Minuten garen.

 

Schritt 3: Frühlingslauch zubereiten 

Den Frühlingslauch in kaltem Wasser waschen. Wurzeln und trockene Stellen entfernen. In gesalzenem Wasser ca. 4 Minuten bissfest garen. Danach in kaltem Wasser abschrecken, dann auf einem Küchentuch trockenlegen. 

 

Schritt 4: Reis zubereiten 

Den Basmati-Reis einmal durchwaschen, danach in kochendem Wasser mit Lorbeerblättern,

einer Knoblauchzehe, etwas Ingwer, Kurkuma, Salz und einer Prise Rohrzucker ca. 9 Minuten kochen. Den Reis in einem Sieb abgießen. 

Zum Anrichten den Reis in eine Tasse oder geeignete Timbalform füllen, warm stellen und zum Anrichten auf den Teller stürzen.

Schritt 5 : Saibling braten 

Die Saiblingsfilets von beiden Seiten mit Salz, Pfeffer, Thymian, Paprika und einer Prise Koriander würzen. Die Hautseite mehlieren. Eine Zitrone und zwei Knoblauchzehen in Scheiben schneiden.

Das Rapsöl in eine Pfanne geben, erhitzen und den Saibling auf der Hautseite braten. Wenn die Hautseite goldbraun ist, wenden. Die Kirschtomaten, Zitronenscheiben, Knoblauch, Frühlingslauch und die Rosmarinzweige kurz mitbraten, danach die Butter dazugeben.

Den Frühlingslauch mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Etwas von der Butter aus der Pfanne beim Anrichten auf Saibling und Reis geben.