- Bildquelle: 268047136-Jukov-studio-stock-adobe-com © 268047136-Jukov-studio-stock-adobe-com

Zutaten fürPortionen

0 für den Kebap:
500 gGrünkern
40 gKartoffelstärke
80 gKartoffelklöße Pulver
3 Eier
300 mlGemüsebrühe
1 TLMeersalz
½ TLPfeffer weiß gemahlen
½ TLOregano
1 TLPimenton (Paprika de la vera)
0 für den Joghurt Dip
500 mlfetter Joghurt (10%)
1 BundPetersilie
2 ZehenKnoblauch fein geschnitten
½ Saft einer Zitrone
½ TLMeersalz
1 PrisePfeffer
0 für den Reis
200 gBasmati Reis
1 DoseKichererbsen
½ TLMeersalz
3 ½ TassenWasser
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Kochzeit: 25 Minuten
Insgesamt: 40 Minuten

Dirks Grünkern Kebap 

Schritt 1: Dinkel kochen

Den Grünkern in Gemüsebrühe, die zusätzlich mit Salz und Pfeffer gewürzt ist, 20 Minuten lang kochen. Anschließend die Masse leicht abtropfen und in einem Standmixer oder ähnlichem hexeln. Nicht zu viel, da die Masse noch körnig bleiben soll.

Schritt 2: Masse würzen

Mit Pimentòn (geräuchertem Paprikapulver), Knoblauch und Salz würzen. Petersilie kleinhacken und dazu geben. Dann die Masse mit Kartoffelmehl und Pulver für Kartoffelklöße als Bindemittel vermischen und ziehen lassen.

Schritt 3: Masse formen

Entweder auf breite Spieße verteilen oder die Masse als Frikadellen formen. Auf dem Grill muss der Grünkern nur noch angebraten werden und Raucharomen bekommen: Die Masse ist ja schon gekocht. Alternativ mit etwas Öl in der Pfanne braten – so bleibt alles in jedem Fall saftig.

Schritt 4: Dip herstellen

Als Beilage einen Joghurtdip aus Joghurt mit 10% Fettgehalt, Knoblauch, Salz und Petersilie herstellen.

Schritt 5: Reis anrösten

Für den Kichererbsen-Reis zuerst Kichererbsen in einem Topf kurz anrösten. Den rohen Reis drauflegen und ebenfalls etwas anrösten. Dann mit Wasser aufgießen, salzen und kochen.

Schritt 6: Anrichten

Mit frischem Salat aus Eisbergsalat, Rotkraut, Paprika, Tomate und Zitrone servieren.