Teilen
Merken
News & Trends

Tierisch guter Adventsbesuch: Pinguine stellen Altersheim auf den Kopf

20.12.2021 • 14:30

Zwei Pinguine aus dem benachbarten Zoo mischten eine Seniorenresidenz im britischen Oxfordshire auf - und den älteren Damen und Herren steht die Freude über den tierischen Weihnachtsbesuch regelrecht ins Gesicht geschrieben.

Tierisch guter Adventsbesuch: Pinguine stellen Altersheim auf den Kopf

Die Bewohner:innen eines Seniorenheims im britschen Oxfordshire bekamen zur Adventszeit nicht etwa Besuch vom Nikolaus, sondern von zwei Pinguinen! Richtig gehört: Charlie und Pringle aus dem Heytrop Zoo statteten den alten Damen und Herren einen weihnachtlichen Besuch ab – und die Freude über die niedlichen Wrack-Träger ist den Senioren deutlich anzusehen.

Charlie und Pringle arbeiten öfter als Therapie-Tiere

Es ist nicht das erste Mal, dass Charlie und Pringle zu Therapiezwecken in Altersheimen eingesetzt werden:
"Diese Pinguine sind nicht nur daran gewöhnt, zu reisen, wir glauben auch, dass sie positive Signale mit ihren Körpern senden, wenn sie mit verschiedenen Leuten interagieren. Sie sind die Anwesenheit von Menschen gewöhnt und davon deshalb nicht gestresst", so ein Sprecher des Heythrop Zoos gegenüber Sky News.

Senioren schmusen und spielen mit den niedlichen Pinguinen

Wie zwei Miezekätzchen lassen die beiden Pinguine sich von den Senioren streicheln und bewundern – zweifelsohne ein besonderes Weihnachtsgeschenk. Da sag nochmal einer, man kann im Altersheim keine Abenteuer erleben!

Weitere Videos