Teilen
Merken
News & Trends

Streik bei Amazon: Weihnachtsgeschenke in Gefahr!

17.12.2018 • 07:52

Das könnte in der Vorweihnachtszeit für viele Kunden ein Problem werden: Die Gewerkschaft Verdi hat zum Streik bei Amazon in Deutschland aufgerufen. Nun besteht die Gefahr, dass Weihnachtsgeschenke nicht rechtzeitig ankommen.

Sorge um rechtzeitige Lieferung der Weihnachtsgeschenke! Die Gewerkschaft Verdi hat zum Streik bei Amazon in Deutschland aufgerufen. Dies hat zur Folge, dass die Gefahr besteht "dass Weihnachtsgeschenke nicht rechtzeitig ankommen" – so ein Sprecher der Gewerkschaft.

Streik bei Amazon

Das könnte in der Vorweihnachtszeit für viele Kunden ein Problem werden: Die Gewerkschaft Verdi hat zum Streik bei Amazon in Deutschland aufgerufen. Der Grund: mit dem Streik soll erreicht werden, dass Arbeitsbedingungen tarifvertraglich geregelt werden. Wie die "Deutsche Presse-Agentur" berichtet, hat nach Gewerkschaftsangaben in der Nacht auf Montag den 17.12.2018 ein Streik von Beschäftigten an zwei Standorten beim Versandhändler Amazon begonnen.

Um welche zwei Standorte es sich handelt und wie lange der Streik dort vorgesehen ist, erfahrt ihr oben im Video.

Allerdings könnte sich der Streik auch noch auf mehrere Standorte ausweiten und sich verlängern, wie ein Sprecher der Gewerkschaft erklärt.

Jahrelange Tarifverhandlungen

Die Gewerkschafter fordern mit dem Streik, die Arbeitsbedingungen bei Amazon tarifvertraglich zu regeln. Seit mehr als fünf Jahren soll Verdi das Unternehmen Amazon bereits dazu auffordern Tarifverhandlungen analog zum Einzel- und Versandhandel zu führen. Amazon lehnt dies allerdings ab.

Das könnte euch auch interessieren: Das T ist Tesla steht gar nicht für den Markennamen - weißt du wofür es steht? 

Weitere Videos