Zutaten fürPortionen

800 gSeeteufel, küchenfertig
1 große Aubergine
4 Knoblauchzehen
2 große Zucchini
1 große rote Paprika
1 große gelbe Paprika
1 Dosegeschälte Tomaten
2 ELOlivenöl zum Anbraten (nach Belieben)
2 ZweigeRosmarin
2 ZweigeThymian
1 PriseSalz
1 PrisePfeffer
400 gfestkochende, kleine Kartoffeln
2 ELKnoblauchöl (nach Belieben)
2 ELButter (nach Belieben)
Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Kochzeit: 30 Minuten
Insgesamt: 50 Minuten

Seeteufel mit Ratatouille und Rosmarinkartoffeln: Rezept und Zubereitung

Schritt 1: Seeteufel portionieren

Den Seeteufel portionieren und im Kühlschrank bereitstellen.

Schritt 2: Gemüse vorbereiten

Für das Ratatouille das Gemüse waschen, Paprika entkernen, vierteln und in Streifen schneiden. Zucchini und Aubergine in der Länge in einen Zentimeter dicke Scheiben schneiden. Das Gemüse dann würfeln.

Schritt 3: Ratatouille herstellen

Die Tomaten aus der Dose in den Topf geben und bei kleiner Hitze leicht köcheln lassen. Gemüsewürfel in Olivenöl anbraten, mit Salz, Pfeffer und gehacktem Knoblauch würzen. Das gebratene Gemüse in die Tomatensauce geben, mit Kräutern, Salz, Pfeffer und Knoblauchöl abschmecken.

Schritt 4: Rosmarinkartoffeln kochen

Kartoffeln kochen, auskühlen lassen, halbieren und anbraten. Mit Rosmarin, Salz und Pfeffer würzen.

Schritt 5: Fisch braten

Den Seeteufel in Olivenöl anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen. Knoblauch, Thymianzweig, sowie Butter zum Fisch geben und langsam garziehen lassen.

Schritt 6: Portion anrichten

Zum Schluss den Seeteufel zusammen mit Ratatouille und Kartoffeln auf Tellern anrichten und servieren.

Guten Appetit!

Die genaue Videoanleitung für den Seeteufel mit Ratatouille gibt es hier