Zutaten fürPortionen

500 gWeizenmehl
250 mlWasser
1 ELÖl
4 TLSalz
6 Eier
3 große Metzgerzwiebeln
350 ggeriebener Bergkäse
Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Kochzeit: 20 Minuten
Insgesamt: 40 Minuten

Schwäbische Kässpatz´n: Rezept & Anleitung

Zubereitung:

Schritt 1: Zubereitung Teig

Die Eier, das Mehl, das Öl und das Salz in eine Schüssel geben und mit dem Knethaken verrühren. Je nach Größe der Eier das Wasser so zugeben, dass ein zähflüssiger Teig entsteht. Den Teig dann ein paar Minuten ruhen lassen.

Schritt 2: Kochen der Spätzle

In der Zwischenzeit das Salzwasser kochen. Wenn das Wasser kocht, den Teig mit Hilfe einer Spätzlereibe in das kochende Wasser reiben. Die Spätzle kommen nach sehr kurzer Zeit wieder an die Wasseroberfläche. Diese dann aus dem Wasser „fischen“ und zusammen mit ein wenig Brühe in eine Pfanne geben.

Schritt 3: Mit Käse bestreuen

Die Spätzle mit dem geriebenen Bergkäse bestreuen und durchrühren bis der Käse geschmolzen ist.

Schritt 4: Zubereitung der Zwiebeln

Die Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Die Ringe mit Mehl panieren und in einer Pfanne mit ein wenig Öl so lange braten bis sie goldgelb sind.

Schritt 5: Anrichten

Dann die Spätzle auf ein Teller portionieren und die Röstzwiebeln darüber streuen. Die Kässpatz‘n mit einem Salat servieren.

Guten Appetit.