Zutaten fürPortionen

0 FÜR DEN TEIG
500 gMehl
13 Eigelb
1 Ei
1 ELOlivenöl
1 ELweiche Butter
1 ELSalz
0 FÜR DIE FÜLLUNG
300 gBüffelricotta
3 ELMascarpone
3 ELgeriebener Parmesan
2 ELZiegenfrischkäse
2 Eigelb
1 PriseSalz, Pfeffer und geriebene Muskatnuss
0 FÜR DIE SAUCE
4 ELButter
2 StängelSalbei
1 ELHaselnüsse
50 mlHühner- oder Gemüsefond
2 ELgeriebener Parmesan
Vorbereitungszeit: 40 Minuten
Kochzeit: 10 Minuten
Insgesamt: 50 Minuten

Schlutzkrapfen mit Ricottafüllung: Rezept und Zubereitung 

Schritt 1: Teig zubereiten

Alle Zutaten miteinander mischen und zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Diesen in Klarsichtfolie einschlagen und im Kühlschrank 2 Stunden ruhen lassen.

Schritt 2: Füllung herstellen

Alle Zutaten gut vermischen und die Füllung mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Schritt 3: Teig befüllen

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu dünnen Bahnen ausrollen und mit Hilfe eines Spritzbeutels kleine Tupfer der Ricotta-Füllung mittig auf die Teigbahnen geben. Zu gleichen Teilen das Eiweiß mit Wasser mischen und mit einem Pinsel unterhalb der Ricotta-Füllung auftragen. Die bepinselte Seite über die Ricotta-Masse falten und mit den Fingern zusammendrücken. Mit einem Ausstecher halbmondförmige Teile abstechen und in kochendem Salzwasser 2-3 Minuten garen.

Schritt 4: Sauce kochen 

Die Butter in einen Topf geben und bräunen, die gezupften und geschnittenen Salbeiblätter und die kleingehackten Haselnüsse darin rösten. Mit dem Fond ablöschen, den Parmesan zugeben und alles gut verrühren, bis eine homogene Sauce entsteht. Die Schlutzkrapfen darin schwenken und servieren.

Guten Appetit!

Die Videoanleitung für die Schlutzkrapfen mit Ricottafüllung gibt es hier: