Zutaten fürPortionen

0 FÜR DAS FLEISCH
1 kgSchweinebauch mit Schwarte
2 Zwiebeln
1 Karotte
¼ KnolleSellerie
1 ELKorianderkörner
1 ELschwarzer Pfeffer
2 ELSalz
0 FÜR DIE GARNIERUNG
1 rote, scharfe Chili
4 Frühlingszwiebeln (nach Belieben)
1 rote Zwiebel
0 FÜR DAS PÜREE
2 große Süßkartoffeln
1 ELDiningRuhm Chili-Paste (nach Belieben)
200 mlKokosmilch
1 PriseSalz
0 FÜR DIE SAUCE
50 mlSake (Reiswein)
50 mlMirin (süßer Reiswein)
150 gweiße Miso-Paste
2 ELZucker
1 ELDiningRuhm Chili-Paste (nach Belieben)
Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Kochzeit: 300 Minuten
Insgesamt: 320 Minuten

Pork Belly: Rezept und Zubereitung

Schritt 1: Schweinebauch kochen

Zwiebeln, Karotte, Sellerie, Pfeffer, Salz und Koriander in zwei Litern Wasser eine Stunde kochen lassen und danach den Schweinebauch als Ganzes darin etwa drei bis vier Stunden weich kochen. Anschließend aus dem Koch-Fond nehmen, zwischen zwei Blechen pressen und am besten über Nacht kühlstellen.

Schritt 2: Fleisch anbraten

In circa 200 Gramm große Stücke schneiden und auf allen Seiten bei mittlerer Hitze in einer Pfanne ohne Öl goldbraun braten. Auf der Schwarte etwas länger braten, damit diese knusprig wird. Da der Schweinebauch zuerst gekocht und danach noch gebraten wird, verliert er beim Garprozess etwa 50 Prozent des enthaltenen Fettes.

Schritt 3: Süßkartoffelpüree herstellen

Die Süßkartoffeln bei 180 Grad im Ofen garen bis sie weich sind, danach schälen und mit den restlichen Zutaten zu Püree verarbeiten.

Schritt 4: Scharfe Miso-Sauce zubereiten

Sake und Mirin aufkochen, anzünden und immer wieder vorsichtig umrühren bis der Alkohol verbrannt ist. Zucker und Miso-Paste hinzufügen, etwa 10 Minuten schwach köcheln lassen und dann mit der Chili-Paste abschmecken bis der gewünschte Schärfegrad erreicht ist.

Guten Appetit!

Die Videoanleitung für Pork Belly gibt es hier: