- Bildquelle: kabel eins © kabel eins

Zutaten fürPortionen

30 kgFleisch von der Schweinerippe (für die Gyros-Pita)
3 kggeräucherter Bauchspeck
300 gSalz
60 gweißer Pfeffer
30 gschwarzer Pfeffer
30 gKreuzkümmel
60 gPaprika (edelsüß)
1 große Metzgerzwiebel
20 gfrischer Oregano
10 gfrischer Thymian
10 gMajoran
10 gfrischer Rosmarin
1 lPflanzenöl
1 Knoblauchzehe
1 Bundfrisches Basilikum
1 GlasKrautsalat
1 Eisbergsalat
1 Zwiebel
10 kgQuark (fürs Zaziki)
10 kgJoghurt (3,5 % Fett)
7 lOlivenöl
5 kggeriebene Gurken
20 gDill
10 Knoblauchzehen
2 Zitronen
30 gPfeffer
200 gSalz
Vorbereitungszeit: 1435 Minuten
Kochzeit: 50 Minuten
Insgesamt: 1485 Minuten

Zubereitung

Das Fleisch von der Schweinerippe wird in Scheiben geschnitten und in eine große Metallwanne gelegt. Danach werden der geräucherte Bauchspeck, die Metzgerzwiebel und die Knoblauchzehe durch den Fleischwolf gedreht, damit sie eine pürierte Masse ergeben. Die Masse ist der erste Bestandteil für die Marinade. Zur Marinade kommen noch die anderen Zutaten hinzu, dann wird das Fleisch darin gut durchgemischt. Das Fleisch wird anschließend mindestens 24 Stunden gekühlt gelagert, damit das Fleisch den Geschmack der Marinade richtig annimmt.

Das Fleisch wird dann auf einem Grillspieß aufgespießt. Damit es eine schöne Form hat, kann man die Enden abschneiden. Der Gyrosspieß kommt dann bei etwa 220 Grad für 45 Minuten auf den Gyrosgrill.

Wenn das Fleisch schön gegrillt ist, wird es abgeschnitten und kommt in das Pita-Brot. Üblicherweise kommt lediglich Krautsalat und Zwiebel sowie Zaziki hinzu. Je nach Geschmack können aber auch Salat, Tomate und Gurke in die Gyros-Pita hinzugefügt werden.

Guten Appetit!

Suche in mehr als 2000 kabel eins Rezepten