Zutaten fürPortionen

1 kgRindfleisch, mager
500 gZwiebel(n)
50 gSchweineschmalz
100 gPumpernickel oder Schwarzbrot, zerbröselt
1 ScheibeWeißbrot ohne Rinde, gerieben
1 TLPfefferkörner, schwarze, geschrotet
1 Lorbeerblatt
2 Gewürznelke(n)
1 Piment - Korn
1 PriseSalz
1 PriseZucker
3 ELKapern
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Kochzeit: 80 Minuten
Insgesamt: 90 Minuten

Pfefferpotthast: Rezept und Zubereitung 

Schritt 1: Fleisch anbraten

Das Fleisch in ca. 3 cm große Würfel schneiden. Das Schmalz in einem Topf erhitzen und das Fleisch anbraten. Die geviertelten und in feine Scheiben geschnittenen Zwiebeln hinzufügen und kurz mit anschwitzen. Nelken, Lorbeerblatt und Pfeffer hinzufügen.

Schritt 2: In Rinderbrühe kochen

Mit der Rinderbrühe auffüllen und ca. 80 - 90 Minuten leicht köcheln lassen. Wenn das Fleisch schön zart ist, Kapern hinzugeben und fein zerbröseltes Pumpernickel einstreuen. Mit geriebenem (altbacken oder kurz angeröstet) Weißbrot binden und mit Salz und einer Prise Zucker pikant abschmecken. Dazu passen Salzkartoffeln und Gewürzgurken. Als Getränk empfehle ich ein gut gekühltes Dortmunder Bier. Anmerkung: Wenn jemand Kapern nicht gerne mag, ein Stückchen Zitronenschale mitkochen und ggfs. mit einem kleinen Schuss Weinessig abschmecken.

Guten Appetit!

Die Videoanleitung für den Pfefferpotthast gibt es hier: