Zutaten fürPortionen

500 gPenne
500 mlKokosmilch
2 Schalotten
50 gfrischer Ingwer
50 gfrischer Kurkuma
2 Stangen Zitronengras
1 Tl Currypulver
½ unreife Banane
1 Granny Smith Apfel
1 Bio Limette
50 mlErdnussöl
1 El geröstetes Sesamöl
100 mlGemüsefond
1 Brokkolikopf
1 Kohlrabi
1 rote Paprika
2 Möhren
1 Bund Junglauch
1 Dose geröstete Erdnüsse
1 Tl Cajun Gewürz
½ Tl brauner Rohrzucker
1 BisschenSalz und Pfeffer
1 Bund Koriander
Vorbereitungszeit: 30 Minuten
Kochzeit: 20 Minuten
Insgesamt: 50 Minuten

Pasta Singapur (vegan): Rezept und Zubereitung

Schritt 1: Pasta kochen

Pasta in Salzwasser al dente kochen.

Schritt 2: Sauce zubereiten

Für die Sauce Schalotten, Ingwer, Zitronengras und Kurkuma fein hacken und in etwas Öl anschwitzen. Entkernte Äpfel und geschälte Banane würfeln, zugeben und mit Currypulver bestäuben. Ablöschen mit Kokosmilch und 5 Minuten leicht köcheln. Sauce fein pürieren, durch ein Sieb passieren und abschmecken mit Limettenschale, -Saft und Salz.

Schritt 3: Gemüse schneiden

Alle Gemüse bis auf den Junglauch putzen und mundgerecht schneiden. Gemüse in Erdnussöl anschwitzen und mit Gemüsebrühe und Sesamöl gar dünsten.

Schritt 4: Erdnüsse zerhacken

Erdnüsse im Mixer oder Gefrierbeutel grob zerstoßen und leicht anrösten mit Erdnussöl, Cajun Gewürz und braunem Zucker.

Schritt 5: Anrichten

Pasta abgießen, mit der Sauce vermengen und anrichten. Gemüse darauf verteilen, fein geschnittenen Junglauch und Erdnüsse darüber streuen. Zuletzt mit gezupften Korianderblättern verfeinern.

Guten Appetit!