Zutaten fürPortionen

0 Für den Krustenbraten:
1 ½ kgSchweinebraten aus der Schulter mit Schwarte.
750 mlGemüsebrühe
500 mldunkles Bier (alternativ Malzbier)
1 PriseSalz
1 PrisePfeffer
1 ELKümmel
0 Für die Kartoffelknödel:
600 gKartoffeln (mehlige Sorte)
1 PriseSalz
1 PrisePfeffer
1 PriseMuskatnuss
1 Ei
2 TLButter
0 Für das Blaukraut:
1 ½ kgRotkohl
1 PriseSalz
1 PrisePfeffer
10 gLorbeerblätter
3 StückApfel
1 ¼ LEssig
LSpeiseöl
Vorbereitungszeit: 30 Minuten
Kochzeit: 120 Minuten
Insgesamt: 150 Minuten

Rezept: Krustenbraten mit Kartoffelknödel und Blaukraut aus Mein Lokal, Dein Lokal

Zubereitung:

Schritt 1: Krustenbraten

Die Schulter gut mit Salz, Pfeffer und Kümmel einreiben. 15 Minuten bei 100°C dämpfen, die Schwarte in der karierten Form mit einem Teppichmesser aufschneiden. Danach für 1,5 Stunden bei 180°C im Ofen durchgaren. Zwischendurch mit dem Bier abgießen. Zum Schluss für 15 Minuten auf 250°C den Krusten knackig braten.

Schritt 2: Kartoffelknödel

Kartoffeln ca. 15 Minuten kochen, abkühlen lassen und zerdrücken. Mit Ei und Butter vermengen sowie Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Die teigartige Masse in kleine Tennisbälle formen und am Schluss für 10 Minuten in Salzwasser kochen.

Schritt 3: Blaukraut:

Das Kraut gut waschen, den Strunk entfernen und das Blaukraut hobeln. Zwiebel und Äpfel schälen, fein hacken und in heißem Öl andünsten. Das Blaukraut dazugeben und mit Essig übergießen. Das Kraut mit Wasser aufgießen und Salz, Lorbeerblätter und Pfeffer unterrühren.

Guten Appetit!

Die Sendung zum Rezept: