Zutaten fürPortionen

0 FÜR DEN LACHS
1 ganzer Lachs
60 gPfeffer, schwarz ganze Körner
60 gPfeffer, weiß gemörsert
60 gPfeffer, rosa
260 gMeersalz
100 gWacholderbeeren, grob gemörsert
100 gWacholderbeeren, ganze Beeren
250 gHonig, flüssig
60 gRohzucker
8 StückLorbeerblätter
60 gIngwer, ca. 60 cm grob zerhackt
60 gZwiebeln, in Scheiben
60 gDill
0 FÜR DEN AVOCADO-MANGO-TOMATEN-SALAT
2 StückMango
3 StückAvocado
2 StückTomaten
2 StückSchalotten
2 StückLauchzwiebeln
1 BundPetersilie, gehackt
2 BundKoriander, gehackt
1 StückLimette
1 ELOlivenöl
1 PriseSalz
1 PriseSteakpfeffer aus der Mühle
0 FÜR DAS APFEL-INGWER-CHUTNEY
1 kgÄpfel
3 StückSchalotten
1 StückIngwer
50 gGelierzucker
1 ELBalsam, Bianco
0 FÜR DIE GERÖSTETEN WEIßBROTECKEN
8 ScheibenToastbrot
1 TLKnoblauchöl
1 TLButter
1 PriseSalz
1 PrisePfeffer aus der Mühle Mühlen zum Abschmecken
Vorbereitungszeit: 2880 Minuten
Kochzeit: 30 Minuten
Insgesamt: 2910 Minuten

Braucht viel Zeit, lohnt sich aber: Gebeizter Lachs: Rezept und Anleitung

Schritt 1: Lachs vorbereiten

Den ganzen Lachs halbieren, filetieren und entgräten. Die Reihenfolge der Zutaten nacheinander auf beide Lachshälften innen verteilen. Dann die Lachshälften zusammenklappen, so dass die Seiten bündig zueinander liegen. Nun in Frischhaltefolie einwickeln, damit die Beize gut einziehen kann. Den Lachs nun zwischen zwei Bleche oder ähnliches legen und gut beschweren.

So bleibt der Lachs dann 2-3 Tage im Kühlschrank ruhend und muss in dieser Zeit zwei Mal täglich gewendet werden. Damit wird erreicht, dass sich die Beize gut verteilt und einziehen kann.

Nach der Ruhezeit aus der Folie nehmen und die Beize komplett entfernen.

Schritt 2: Lachs anrichten

Den gebeizten Lachs nun in dünne Scheiben schneiden. Für 4 Personen benötigt man ca. 500-600 g. Die Lachsstreifen einrollen oder in Scheibchen auf dem Avocado-Mango-Tomaten-Salat legen.

Schritt 3: Salat und Chutney vorbereiten

Mango, Avocado und Tomaten in kleine Würfel schneiden und in eine Schüssel geben. Den Lauch in feine Ringe und die Schlotten in feine Würfel schneiden. Petersilie und Koriander fein hacken und alles in die Schüssel geben. Nun mit Limette, Salz, Pfeffer und Olivenöl abschmecken.

Die Äpfel schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Schalotten abziehen, klein hacken und zusammen mit den gewürfelten Äpfeln und dem Essig für ca. 15 Minuten aufkochen. Den Ingwer durch eine Knoblauchpresse drücken und mit dem Gelierzucker zu den Äpfeln in den Topf geben.

Die Masse 3 Minuten weiterköcheln lassen.

Schritt 4: Anrichten

Die Ränder vom Toastbrot abschneiden und diagonal durchschneiden. Die Toast-Dreiecke nun mit Knoblauchöl und Butter leicht bestreichen und in einer Pfanne anrösten sowie mit etwas Salz und Pfeffer würzen.

Tipp zum finalen Anrichten: Nehmen Sie zum Anrichten eine Hälfte der Avocado-Fruchtschalen, auf der Sie den Salat arrangieren. Dekoration: Es können Shiso-Kresse, Dillspitzen, Basilikumblätter und Petersilie verwendet werden.

Tipp: Wenn Sie nun die fertige Masse in Twist-Off-Gläser abfüllen, ist diese bei kühler und dunkler Lagerung bis zu 3 Monate haltbar.