Zutaten fürPortionen

1 kleine rote Paprikaschote
1 Frühlingszwiebel
1 ELOlivenöl
200 gRinderhackfleisch
1 ELTomatenmark
1 Handvollgegarter Couscous
1 ELRas-el-Hanout
1 nach BedarfSalz
120 gStrudelteig aus dem Kühlregal
1 Eigelb
100 gJoghurt (3,5 % Fett oder nach Geschmack)
1 ELgehackter Koriander
1 ELZitronensaft
1 nach BedarfSalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Zubereitung

Paprika halbieren, die Kerne entfernen und das Fruchtfleisch klein hacken. Frühlingszwiebel ebenfalls klein hacken. Öl in einer Pfanne erhitzen, das Hackfleisch darin kräftig anbraten. Paprika und Frühlingszwiebel dazugeben und mitbraten. Tomatenmark zum Hack geben und noch einmal kurz mitbraten. Den Couscous zugeben, mit Ras-el-Hanout und Salz abschmecken.

Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Strudelteig mit etwas Mehl auf einem Küchentuch etwas ausrollen und mit Eigelb einpinseln. Das Hackfleisch auf dem oberen Drittel des Teigs verteilen und den Teig mit dem Küchentuch vorsichtig zusammenrollen. Die Ränder fest andrücken und mit der Naht nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Im Ofen 20 Minuten backen.

Joghurt mit Koriander und Zitronensaft vermengen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und separat zum Strudel reichen.

Suche in mehr als 2000 kabel eins Rezepten