- Bildquelle: Kabel Eins © Kabel Eins

Zutaten fürPortionen

0 Für geräucherte Wildwurst
4 KgWildfleisch (z.B. ein Mix aus Wildschwein und Hirsch)
2 -3 KgSchweinespeck (geräuchert)
2 Stk.Knoblauchzehen
1 Stk.Zwiebel
1 TLGemahlene Paprika
½ TLKoriander
½ TLMuskat
1 ELCayenne-Pfeffer
½ TLKümmel
½ TLZimt
½ TLKardamom
1 SchussRotwein
1 PackungGetrocknete Beerenfrüchte + Nüsse
1 Stk.Fenchel
1 /2 TLSchwarzer Pfeffer
1 Stk.Schweinedarm max. 2,5 cm Durchmesser
1 MaschineHand-Wurstfüller
0 Für den Auflauf
1 großeSteckrübe
200 mlSahne
100 gSemmelbrösel
250 gButter
1 Stk.Zwiebel
½ TLIngwer
½ TLPfeffer
½ TLMuskat
½ ElSalz
0 Für das Mus
1 Stk.Zitrone (Saft)
½ TLSalz
½ TLPfeffer
1 PriesePuderzucker
1 PackungTiefkühlbeeren
0 Für den Räucherofen
1 xEin großer Tontopf + Deckel
1 xMaschendraht
1 xRäuchermehl
1 xGrillkohle
1 xTannenzweige
Vorbereitungszeit: 80 Minuten
Kochzeit: 80 Minuten
Insgesamt: 160 Minuten

Geräucherte Wildwurst mit Steckrübenauflauf: Rezept und Zubereitung

Schritt 1: Wildwurst vorbereiten  

Wildfleisch in eine große Schüssel geben. Schweinespeck in kleine Stücke schneiden (vorher das Fett entfernen) und diese mit getrocknetem Beeren-Nuss-Mix, Zwiebeln und Knoblauch zum Wildfleisch dazugeben. Mit Rotwein beträufeln und da Wild einen starken Eigengeschmack hat,  ordentlich würzen. Die Masse mit den Händen untereinander mengen und dann alles in den Fleischwolf geben. Fertige Masse nochmals untereinander mengen, damit sich alle Zutaten schön verteilen. 

Schritt 2: Wildwurst zubereiten

Schweinedarm vorher in Wasser einweichen, damit er schön geschmeidig bleibt, um den Wurstfüller stülpen, Masse aus dem Fleischwolf oben in den Füller geben und drehen. Zum Schluss einen kleinen Knoten mit dem Darm machen.

Schritt 3: Steckrübenauflauf zubereiten 

Steckrübe waschen, schälen und in kleine Würfel schneiden. Ein großes Stück Butter in einen Topf geben und die Steckrübenwürfel mit der klein geschnittenen Zwiebel weich kochen. Sobald die Steckrübe weich ist (Kochzeit ca. 30 Minuten), in eine gefettete Auflaufform geben und mit Semmelbröseln bestreuen. Zusätzlich noch kleine Butter-Flöckchen auf die Semmelbrösel geben und ab in den Ofen. Dort ca. eine Stunde bei 180 Grad lang backen lassen.

Schritt 4: Die Wurst in den Räucherofen

Unten im Tontopf den Maschendraht platzieren, heiße Grillkohle oben drauf und zum Schluss Räuchermehl dazugeben. Vorsicht! Grillkohle in separatem Metalleimer heiß machen, da sonst der Tontopf platzen könnte. Außerdem Tannenzweige für ein weihnachtliches Aroma mit in den Topf geben. Wurst aufs Gitter und Deckel drauf. Nach 45 Minuten einmal wenden und mit dem Steckrübenauflauf genießen.

Schritt 5: Beeren-Mus zubereiten und servieren!

Tiefkühlbeeren mit ordentlich Puderzucker bestreuen, mit Zitronensaft beträufeln, kräftig salzen und sogar pfeffern. Dann kommt alles in den Mixer. Solange rühren lassen bis ein Mus entsteht. Dann gemeinsam mit der Wildwurst und dem Steckrübenauflauf genießen.

Guten Appetit!

Hier gehts zur Videoanleitung für das Rezept: