Zutaten fürPortionen

0 Forelle
400 gküchenfertiges Lachsforellenfilets
8 Salbeiblätter
8 dünne Scheiben Parmaschinken
1 ELButter zum Braten
½ St.Vanilleschote
0 PILZRAGOUT
200 gbraune und weiße Champignons
1 Schalotte
1 Knoblauchzehe
1 ELOlivenöl
½ Tassetrockener Weißwein (75 ml)
½ Tasse Tomatensaft (75 ml)
2 ELMascarpone
1 TLKapern aus dem Glas
1 kleiner Spritzer Zitronensaft
1 PrieseSalz
1 Prieseschwarzer Pfeffer aus der Mühle
1 ELfrisch gehackte Kräuter
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Kochzeit: 15 Minuten
Insgesamt: 25 Minuten

Forelle mit Pilzragout: Rezept und Zubereitung

Schritt 1: Die Forelle vorbereiten

Den Backofen auf 80 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Für den Fisch die Lachsforellen in acht Stücke zerteilen. Die Salbeiblätter abspülen, trocken tupfen, hacken, die Fischstücke damit rundum bestreuen und festdrücken. Dann jedes Fischstück fest in eine Scheibe Parmaschinken wickeln.

Schritt 2: Die Forelle zubereiten

Butter in einer beschichteten Pfanne zerlassen. Die halbe Vanilleschote zugeben und bei mittlerer Hitze kurz braten. Die umwickelten Fischstücke in der Vanillebutter von beiden Seiten 5-6 Minuten anbraten, dann auf ein kleines Backblech geben und im vorgeheizten Backofen warmhalten.

Schritt 3: Pilze anbraten

Währenddessen für das Pilzragout die Champignons mit einem Küchentuch oder einem Pinsel säubern. Schalotte und Knoblauchzehe schälen, fein hacken und zusammen mit den Pilzen in einer Pfanne im heißen Olivenöl anbraten.

Schritt 4: Ragout verfeinern

Mit Weißwein ablöschen, dann Tomatensaft und Mascarpone einrühren. Aufkochen, die Hitze reduzieren, Kapern und Zitronensaft zugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zum Schluss die Kräuter unterrühren.

Schritt 5: Anrichten

Die Forelle mit dem Pilzragout auf zwei Tellern anrichten und servieren.

Guten Appetit!Die Videoanleitung für die Forelle mit Pilzragout gibt es hier: