Zutaten fürPortionen

300 gSiebkrabben oder Krabben mit Schale
200 gSuppengemüse
1 Zwiebel
15 mlheißgepresstes Olivenöl
1 StängelRosmarin
1 StängelThymian
30 gTomatenmark
200 mlgeschälte Tomaten
50 mlWeißwein
1 SchussPernod
1 SchussWeinbrand
150 mlSahne
2 ZehenKnoblauch
1 PriseSalz
1 PrisePfeffer
1 PriseZucker
500 mlmilder Fischfond
20 gButter
20 gMehl
Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Kochzeit: 70 Minuten
Insgesamt: 90 Minuten

Dorumer Krabbensuppe: Rezept und Zubereitung

Schritt 1: Suppengemüse anrösten

Zunächst das Suppengemüse und die Zwiebel putzen und in walnussgroße Stücke schneiden. Einen Topf mit 2 Liter Fassungsvermögen aufsetzen und das Olivenöl darin erhitzen. Dann Suppengemüse und Zwiebel anrösten.

Schritt 2: Ablöschen

Knoblauch, Rosmarin, Thymian, Siebkrabben und Tomatenmark hinzufügen und kurz mit anbraten. Mit Weißwein, Pernod und Weinbrand ablöschen und mit dem Fischfond und den geschälten Tomaten auffüllen, danach alles zum Kochen bringen.

Schritt 3: Abschmecken

Die Suppe sollte jetzt bei geringer Temperatur eine Stunde köcheln. Anschließend den Krabbenfond passieren (durch ein Sieb abschütten) und in einem neuen Topf mit Sahne aufkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken und mit Butter und Mehl abbinden.

Schritt 4: Anrichten

Zum Servieren empfehlen sich Krabbencrustini, geschlagene Sahne und Dill zur Dekoration.

Der Videoclip zum Rezept:

Guten Appetit!