Gewürzregal aus Marmeladengläsern: Schritt-für-Schritt-Anleitung

So können alte Marmeladengläser stylisch wiederverwendet werden. Mit dem DIY-Gewürzregal stellen Sie in wenigen Arbeitsschritten einen nützlichen Blickfänger für Ihre Küche her.
So können alte Marmeladengläser stylisch wiederverwendet werden. Mit dem DIY-Gewürzregal stellen Sie in wenigen Arbeitsschritten einen nützlichen Blickfänger für Ihre Küche her.© Kabel Eins
Für das zweistöckige DIY-Regal wird nicht viel benötigt: Lediglich zwei lange und 4 kurze Holzbretter, zehn Marmeladengläser, einen Farbeimer und einige Schrauben. Aus Ihrem Werkzeugkoffer holen Sie zudem einen Bohrer, einen Farbroller, ein Geodreieck und einen Stift.
Für das zweistöckige DIY-Regal wird nicht viel benötigt: Lediglich zwei lange und 4 kurze Holzbretter, zehn Marmeladengläser, einen Farbeimer und einige Schrauben. Aus Ihrem Werkzeugkoffer holen Sie zudem einen Bohrer, einen Farbroller, ein Geodreieck und einen Stift.© Kabel Eins
Auf den zwei kleinen Brettern zeichnen Sie mithilfe der Skizze die folgenden Maße ein und durchbohren mit einem 4mm-Holzbohrer die beiden eingezeichneten Punkte.
Auf den zwei kleinen Brettern zeichnen Sie mithilfe der Skizze die folgenden Maße ein und durchbohren mit einem 4mm-Holzbohrer die beiden eingezeichneten Punkte.© Kabel Eins
Nun werden auf den Seiten des langen Bretts zwei Punkte mit einem Abstand von 2 cm zu den jeweiligen Kanten eingezeichnet. Anschließend werden mit einem 3mm-Bohrer wieder die Löcher in die Markierungen vorgebohrt.
Nun werden auf den Seiten des langen Bretts zwei Punkte mit einem Abstand von 2 cm zu den jeweiligen Kanten eingezeichnet. Anschließend werden mit einem 3mm-Bohrer wieder die Löcher in die Markierungen vorgebohrt.© Kabel Eins
Ihr Regal können Sie im Farbton Ihrer Wahl bestreichen. Nehmen Sie dafür den Farbroller und bemalen Sie die Bretter gründlich von allen Seiten. Dabei sollten Sie unbedingt die Trocknungszeit der Farbe abwarten, bevor Sie mit dem nächsten Arbeitsschritt beginnen.
Ihr Regal können Sie im Farbton Ihrer Wahl bestreichen. Nehmen Sie dafür den Farbroller und bemalen Sie die Bretter gründlich von allen Seiten. Dabei sollten Sie unbedingt die Trocknungszeit der Farbe abwarten, bevor Sie mit dem nächsten Arbeitsschritt beginnen.© Kabel Eins
Auf den Deckeln der Gläser werden zwei Markierungen gesetzt, die einen Abstand von 2 cm zueinander haben. Daraufhin werden diese mit einem 4-mm-Metallbohrer durchbohrt und mit Schrauben an dem langen Holzstück in gleichmäßigem Abstand befestigt. Die Glaskörper können jetzt jederzeit an die Deckel gesetzt werden.
Auf den Deckeln der Gläser werden zwei Markierungen gesetzt, die einen Abstand von 2 cm zueinander haben. Daraufhin werden diese mit einem 4-mm-Metallbohrer durchbohrt und mit Schrauben an dem langen Holzstück in gleichmäßigem Abstand befestigt. Die Glaskörper können jetzt jederzeit an die Deckel gesetzt werden.© Kabel Eins
Schrauben Sie nun die zwei kleinen Bretter an den Seiten des langen Bretts fest. Die jeweiligen zu verschraubenden Stellen haben Sie in den vorigen Schritten bereits vorgebohrt.
Schrauben Sie nun die zwei kleinen Bretter an den Seiten des langen Bretts fest. Die jeweiligen zu verschraubenden Stellen haben Sie in den vorigen Schritten bereits vorgebohrt.© Kabel Eins
Stellen Sie ein zweites Regal in genau demselben Verfahren her und bohren Sie bei dem einen Brett an der oberen Kante, bei dem zweiten an der unteren Kante vier Löcher für Holzdübel vor. Diese werden danach in die vorgesehenen Stellen eingesetzt und die beiden Regale letztendlich miteinander verbunden.
Stellen Sie ein zweites Regal in genau demselben Verfahren her und bohren Sie bei dem einen Brett an der oberen Kante, bei dem zweiten an der unteren Kante vier Löcher für Holzdübel vor. Diese werden danach in die vorgesehenen Stellen eingesetzt und die beiden Regale letztendlich miteinander verbunden.© Kabel Eins
Und fertig ist das Gewürzregal aus Marmeladengläsern. In der Höhe und der Kreativität sind Ihnen keine Grenzen gesetzt. Bei Bedarf können Sie weitere Stöcke jederzeit hinzufügen und Marmeladengläser in unterschiedlichen Größen einsetzen.
Und fertig ist das Gewürzregal aus Marmeladengläsern. In der Höhe und der Kreativität sind Ihnen keine Grenzen gesetzt. Bei Bedarf können Sie weitere Stöcke jederzeit hinzufügen und Marmeladengläser in unterschiedlichen Größen einsetzen.© Kabel Eins
So können alte Marmeladengläser stylisch wiederverwendet werden. Mit dem DIY-Gewürzregal stellen Sie in wenigen Arbeitsschritten einen nützlichen Blickfänger für Ihre Küche her.
Für das zweistöckige DIY-Regal wird nicht viel benötigt: Lediglich zwei lange und 4 kurze Holzbretter, zehn Marmeladengläser, einen Farbeimer und einige Schrauben. Aus Ihrem Werkzeugkoffer holen Sie zudem einen Bohrer, einen Farbroller, ein Geodreieck und einen Stift.
Auf den zwei kleinen Brettern zeichnen Sie mithilfe der Skizze die folgenden Maße ein und durchbohren mit einem 4mm-Holzbohrer die beiden eingezeichneten Punkte.
Nun werden auf den Seiten des langen Bretts zwei Punkte mit einem Abstand von 2 cm zu den jeweiligen Kanten eingezeichnet. Anschließend werden mit einem 3mm-Bohrer wieder die Löcher in die Markierungen vorgebohrt.
Ihr Regal können Sie im Farbton Ihrer Wahl bestreichen. Nehmen Sie dafür den Farbroller und bemalen Sie die Bretter gründlich von allen Seiten. Dabei sollten Sie unbedingt die Trocknungszeit der Farbe abwarten, bevor Sie mit dem nächsten Arbeitsschritt beginnen.
Auf den Deckeln der Gläser werden zwei Markierungen gesetzt, die einen Abstand von 2 cm zueinander haben. Daraufhin werden diese mit einem 4-mm-Metallbohrer durchbohrt und mit Schrauben an dem langen Holzstück in gleichmäßigem Abstand befestigt. Die Glaskörper können jetzt jederzeit an die Deckel gesetzt werden.
Schrauben Sie nun die zwei kleinen Bretter an den Seiten des langen Bretts fest. Die jeweiligen zu verschraubenden Stellen haben Sie in den vorigen Schritten bereits vorgebohrt.
Stellen Sie ein zweites Regal in genau demselben Verfahren her und bohren Sie bei dem einen Brett an der oberen Kante, bei dem zweiten an der unteren Kante vier Löcher für Holzdübel vor. Diese werden danach in die vorgesehenen Stellen eingesetzt und die beiden Regale letztendlich miteinander verbunden.
Und fertig ist das Gewürzregal aus Marmeladengläsern. In der Höhe und der Kreativität sind Ihnen keine Grenzen gesetzt. Bei Bedarf können Sie weitere Stöcke jederzeit hinzufügen und Marmeladengläser in unterschiedlichen Größen einsetzen.

© 2023 Seven.One Entertainment Group