Anzeige
Lebensmittel Grundvorrat: Nicht nur in Krisenzeiten sinnvoll

Corona-Einkaufsliste: Diese Lebensmittel sollten Sie immer Zuhause haben

© dpa

Nicht nur in Krisenzeiten – wie bei Corona – sollten Sie einen gewissen Essensvorrat immer zuhause haben. Das hilft außerhalb der Corona-Vorsorge beispielsweise auch, wenn einmal spontan Besuch vorbeikommt und die Läden geschlossen haben.Wir haben gemeinsam mit unseren Spitzenköchen rund um Frank Rosin und Mike Süsser eine umfangreiche Corona-Einkaufsliste für Sie vorbereitet.Für so viele Personen eignet sich die Lebensmittel-ChecklisteUnser Vorschlag für einen Quarantäne-Essensvorrat basiert auf einer vierköpfigen Familie und kann Sie im Notfall über Wochen und Monate ernähren. Durch einen durchdachten Einkauf sind keine Hamsterkäufe nötig.Notfall-Rezepte von SpitzenköchenWas können Sie mit der Notvorrat-Liste kochen? Wie bleibt Ihre Ernährung trotz eingeschränkter Zutaten weiter abwechslungsreich? Welche Rezepte entstehen aus der Corona-Einkaufsliste?Das und noch mehr verraten Ihnen unsere Spitzenköche direkt aus ihrer eigenen Küche bei "Wir kochen zusammen! Zuhause beim Spitzenkoch" bei Kabel Eins. Kochen Sie in Echtzeit mit!

Anzeige

Für den Küchenschrank oder im Kellerregal (Hält sich mind. ein Jahr)

Getreide / Brot / Kartoffeln / Nudeln

-          Fertig-Teigwaren (Pasta)
-          Reis (Basmati und Risotto)
-          Knäckebrot, Brot-Cracker, Brot-Chips
-          (Weizen-)Mehl
-          Semmelbrösel
-          Speisestärke

Gemüse / Hülsenfrüchte

-          Zwiebeln (halten sich 2-3 Wochen)
-          Knoblauch (hält sich 2-3 Wochen)
-          getrocknete Steinpilze
-          gekörnte Gemüsebrühe, Hühnerbrühe, Rinderbrühe
-          Rote Linsen (-> die kann man ohne Vorkochen spontan zubereiten)
-          Belugalinsen (-> die kann man ohne Vorkochen spontan zubereiten)
-          Mais (Dose)
-          Kidneybohnen (Dose)
-          weiße Bohnen (Dose)
-          Kichererbsen (Dose)
-          Sauerkraut (Dose)
-          Oliven (Glas)
-          Kapern (in Lake)
-          Pizzatomaten/passierte Tomaten
-          Tomatenmark

Anzeige
Anzeige

Obst / Nüsse

-          Mandelkerne
-          Walnusskerne
-          Cashewkerne geröstet und gesalzen
-          Obst in Glas oder Dose (z.B. Mandarinen/Sauerkirschen/Pfirsiche/Ananas)

Öle / Essige / Gewürze etc.

-          neutrales Öl zum Braten (z.B. Sonnenblumen- oder Rapsöl)
-          gutes Olivenöl für Salate (Nativ Extra)
-          Salz
-          Pfeffer (am besten frisch gemahlen)
-          Gewürze (z.B. Muskatnuss (am besten frisch gerieben), Nelken, Kümmel ganz oder als Pulver, Paprikapulver edelsüß und rosenscharf, Zimtstangen und -pulver, Currypulver, Lorbeerblätter, Wacholderbeeren, Pimentkörner, Chilipulver)
-          getrocknete Kräuter (z.B. Basilikum, Thymian, Oregano)
-          Zucker
-          Weißweinessig
-          dunkler Balsamico-Essig
-          Tomatenketchup
-          Pesto grün und rot
-          Marmelade bzw. Gelee nach Geschmack
-          Senf (süß und mittelscharf)
-          Thunfisch im eigenen Saft (Dose)
-          Trockenhefe

Anzeige

Im Tiefkühlfach

-          verschiedene Kräuter (z. B. Petersilie, Schnittlauch, Dill)

Im Kühlschrank (Sollte man regelmäßig kaufen)

Milch / Milchprodukte

-          Butter
-          Milch
-          Naturjoghurt (3,8 und 10 % Fett)
-          Speisequark
-          saure Sahne
-          Crème fraîche
-          Sahne
-          Parmesan am Stück

Anzeige
Anzeige

Fisch / Fleisch / Eier

-          Eier
-          durchwachsener Speck
-          Sardellen in Öl


© 2023 Seven.One Entertainment Group