Anzeige
Carrie Wells wird gespielt von

Poppy Montgomery

© sixx.de

Die Australierin Poppy Montgomery wanderte mit 18 Jahren aus ihrem Heimatland aus um eine Schauspielkarriere in den USA anzufangen. 

Anzeige

Poppy Montgomerys Eltern Nicola, eine Marktforscherin, und Phil, ein Restaurateur, gaben allen ihren Kindern ausgefallene Namen. Ihre sechs Töchter sind nach Blumen benannt: Poppy Petal, Rosie Thorn, Lily Belle, Daisy Yellow und Marigold Sun. Ihr Bruder heißt Jethro Tull - wie die gleichnamige Rockband.

Poppy Montgomery: Marilyn Monroe als Vorbild

Poppy Montgomery brach mit 14 die Schule in Sydney ab und wanderte mit 18 in die USA aus, wo sie schließlich 1996 erste kleinere Auftritte in Serien wie "Party of Five" und "NYPD Blue" bekam. Ihr großes schauspielerisches Vorbild ist Marilyn Monroe. In der TV-Mini-Serie "Blonde" durfte sie 2001 ihr Idol darstellen.


© 2023 Seven.One Entertainment Group