Anzeige

Wolfgang Petry singt seiner großen Liebe: "Du gehörst zu mir und ich gehör zu dir"

  • Veröffentlicht: 13.12.2022
  • 09:15
© Sony Music Catalog

Das Wichtigste in Kürze

  • Seit Jahrzehnten tanzen und singen die Menschen zu den großen Hits von Wolfgang Petry. Zum 50. Hochzeitstag mit seiner Frau Rosie schenkt er ihr und uns eine ergreifende, gesungene Liebeserklärung samt Video.

Anzeige

Zwei Menschen am Strand, im besten Alter und gut in Form. Sie halten Händchen. Lachen. Kuscheln. Schauen aufs Meer. Rennen durch die Brandung. War da auch irgendwo ein Kameramann? Muss ja eigentlich – aber Wolfgang und Rosie Petry ist das mal eben egal. Das Video zur neuen Single "Du gehörst zu mir und ich gehör zu dir" wirkt in weiten Teilen, als sei es wirklich während eines romantischen Wochenendes am Meer gefilmt worden. Im Refrain singt Wolfgang Petry dabei ironisch, das sei ja "wie in den Kitschromanen". Die Musik dazu ist wie immer ein Mix aus Schlager, Pop und Rock-Attitüde – der Titel natürlich auch eine Referenz an den alten Petry-Hit "Du gehörst zu mir".

Und Hits hat Wolfgang Petry bekanntlich viele. Mindestens so viel, wie er mal Freundschaftsbänder am Arm hatte. Ganze Generationen haben zu seinem Hitmix gefeiert, getrunken, getanzt und geliebt. In diesem Song geht es nun sehr intensiv um die Liebe. Wolfgang Petry ist seit mittlerweile über 50 Jahren mit seiner Jugendliebe Rosie verheiratet. Deshalb wählte er diesen Song und dieses Video, um sie zum ersten Mal vor die Kamera zu holen. "Ich hab mir den Kopf zermartert, wie ich dieses besondere Gefühl auf den Punkt bringen kann", so Petry über die Entstehungsgeschichte. "Zuerst hatte ich eine lyrische Idee, die ich aber schnell wieder verworfen habe. Ich wollte meine Emotionen ganz einfach und simpel ausdrücken; beim Texten entstand dann ganz spontan die Melodie zu `Du gehörst zu mir und ich gehör zu dir`. Der Dreh war komplett anders, aber irgendwie auch vertraut. Schließlich ist sie ja die Frau, mit der ich schon so lange zusammenlebe. Ein berührender Moment in meinem Leben." Und auch für "Wolles" Rosie waren die gemeinsamen Dreharbeiten ein einmaliges Erlebnis: "Es war eigentlich ganz witzig, aber auch das einzige Mal. Ich fühle mich im Hintergrund wesentlich wohler."

Neben dieser Liebeserklärung sind auf Wolfgang Petrys aktuellem Album "Stark Wie Wir" noch elf weitere Lieder zu finden, die ähnliches Ohrwurmpotential haben. "Die Arbeit an dieser Platte war eine große Reise für mich und hat mir das nochmal eine oder andere vor Augen geführt", resümiert der Sänger – und löst diese Aussage mit sehr persönlichen Texten ein.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

© 2023 Seven.One Entertainment Group