Anzeige
Braten mit Beilage: Rezept & Anleitung

Zwiebelrostbraten mit Spätzle

© sixx.de

Ein echter Sonntags-Klassiker: In "Paula's Wirtshaus" wird der Zwiebelrostbraten mit Spätzle, Jus und Röstzwiebeln serviert. In diesem Rezept wird die Zubereitung Schritt für Schritt und mit Video erklärt. 

Anzeige

Zwiebelrostbraten mit Spätzle: Rezept und Zubereitung

  • Vorbereitungszeit 1440 Min
  • Zubereitungszeit 30 Min
  • Gesamtzeit 1470 Min
ZUTATEN FÜR DEN ZWIEBELROSTBRATEN

4 Schreiben a 250 g

Rumpsteak

1 EL

Butterschmalz

1 Prise

Salz

1 Prise

intensiver schwarzer Pfeffer

ZUTATEN FÜR DIE JUS

3 kg

Fleischknochen

3 kg

Röstgemüse

6 Blätter

Lorbeer

5 g

Piment

1 Prise

Salz

1 Prise

Pfeffer

500 ml

Rotwein

500 ml

Portwein

2 EL

Tomatenmark

ZUTATEN FÜR DIE SPÄTZLE

400 g

Mehl

4

Eier

1 Prise

Salz

ZUTATEN FÜR DIE RÖSTZWIEBELN UND SCHMELZZWIEBELN

6

große Zwiebeln

2 EL

Mehl

4 EL

Öl zum Braten

2 EL

Butterschmalz

Schritt 1: Jus zubereiten (einen Tag vorher)

Das Gemüse schneiden und anrösten. Die Fleischknochen scharf anbraten. Alles zusammen in einen großen Bräter geben und nochmal zusammen rösten. Das Tomatenmark dazugeben und untermischen. Danach abwechselnd mit Port- und Rotwein ablöschen und jeweils zur Hälfte reduzieren lassen. Das Ganze zwei- bis dreimal wiederholen. Piment, Lorbeer, Salz und Pfeffer nach Bedarf hinzufügen und mit Wasser auffüllen, bis die Knochen bedeckt sind. Das Ganze einkochen lassen bis es auf ca. ein Drittel reduziert ist. Die Sauce durch ein Sieb oder Passiertuch abgießen. Je nach Geschmack nachwürzen und bei Wunsch noch weiter einreduzieren.

Schritt 2: Spätzleteig anrühren

Die Eier in eine Schüssel geben und das Mehl und eine gute Prise Salz hinzufügen. Den Teig glattrühren, bis er Blasen wirft. Der Teig sollte nicht zu flüssig sein.

Schritt 3: Spätzle kochen

Einen Topf mit Wasser aufsetzen und zum Kochen bringen. Das Wasser salzen und die Spätzle schnell ins Wasser schaben. Es kann auch eine Spätzlepresse verwendet werden. Wenn die Spätzle an der Oberfläche schwimmen, dann sind sie fertig. Tipp: Die Spätzle erst machen, wenn das Fleisch in die Pfanne kommt.

Schritt 4: Röstzwiebel frittieren

Die Hälfte der Zwiebeln in feine Zwiebelringe schneiden. Die Ringe mehlieren und in einen Topf mit reichlich heißem Öl geben. Die Ringe so lange ausbacken, bis sie goldgelb sind. Anschließend auf einem Küchenkrepp auskühlen lassen.

Schritt 5: Schmelzzwiebeln zubereiten 

Die restlichen Zwiebeln ebenfalls in Ringe schneiden und in Butterschmalz bei nicht zu viel Hitze schmelzen. Danach die Zwiebelringe warmstellen.

Schritt 6: Fleisch anbraten

Pro Person ca. 250 Gramm gut marmoriertes und gut abgehangenes Rumpsteak einplanen. Die Schwarte etwas einschneiden und dann auf der Schwartenseite in Butterschmalz sehr kross anbraten. Daraufhin die andere Seite anbraten. Nun das Fleisch salzen und von oben und unten ebenfalls scharf anbraten. Danach mit einem intensiven schwarzen Pfeffer würzen.

Schritt 7: Anrichten

Alles auf Tellern anrichten und servieren. Dazu passt wunderbar ein Salat.

Guten Appetit!

Die Videoanleitung für den Zwiebelrostbraten gibt es hier:

Mehr Informationen
Spätzle
Rezept

Maronen-Kässpätzle mit geschmolzenen Pfeffer-Zwiebeln

  • 04.12.2018
  • 16:26 Uhr

© 2022 Seven.One Entertainment Group