Anzeige
Ein traditionelles Gericht der schwäbischen und der österreichischen Küche. Rezept und Anleitung

Zwiebelrostbraten mit Käsespätzle

© sixx.de

Gebratener Rostbraten mit gerösteten Zwiebeln mit selbstgemachten Käsespätzle. In diesem Rezept wird die Zubereitung Schritt für Schritt erklärt.

Anzeige

Zwiebelrostbraten mit Käsespätzle: Rezept und Zubereitung

  • Vorbereitungszeit 10 Min
  • Zubereitungszeit 10 Min
  • Gesamtzeit 20 Min
FÜR DIE SPÄTZLE

650 g

Weizendunst

350 g

Hartweizengrieß

10

Eier

300 ml

Mineralwasser mit Kohlensäure (z. B. Mozartwasser)

1 Bisschen

Salz

1 Bisschen

Muskatnuss

1 Bisschen

Pfeffer

400 g

verschiedene Käsesorten (z. B. Emmentaler, Bergkäse, Weißlacker)

1 Schuss

Sahne

FÜR DAS FLEISCH

2

Zwiebeln

800 g

Roastbeef

2 Zweige

Rosmarin

1 Zehe

Knoblauch

1 Bisschen

Butter

1 Bisschen

Paprikapulver

1 Bisschen

Zucker

Schritt 1: Spätzle kochen

Einen Topf mit Wasser aufstellen und das Wasser salzen. Weizendunst und Hartweizengrieß in eine Schüssel geben und zwei gute Prisen Salz und etwas frisch geriebene Muskatnuss hineingeben. Dann Eier und Mineralwasser hinzufügen und alles zu einem glatten Teig schlagen bis er Bläschen wirft, anschließend für 20 Minuten ruhen lassen. Wenn das Wasser kocht, den Spätzle-Hobel zur Hand nehmen und die Spätzle nach und nach ins Wasser hobeln. Sobald diese oben schwimmen sind sie fertig und werden dann mit kaltem Wasser abgeschreckt.

Schritt 2: Fleisch anbraten

Zwiebel in Scheiben schneiden und mit etwas Butter anschwitzen, ein wenig Paprikapulver und Zucker hinzugeben und karamellisieren lassen. Nun eine Pfanne erhitzen und das Fleisch scharf von beiden Seiten etwa 2 Minuten lang anbraten. Dann zum Ruhen unter den Salamander stellen und von beiden Seiten etwa 1,5 Minuten ziehen lassen.

Schritt 3: Käse hinzufügen

Nebenbei eine Pfanne aufstellen, die Spätzle hineingeben und zusammen mit einem Schuss Sahne erwärmen. Mit Salz und Pfeffer würzen, den Käse auf die Spätzle geben und verlaufen lassen. Wenn der Käse schöne Fäden zieht, sind die Spätzle fertig. Das Fleisch aus dem Salamander nehmen, die Knoblauchzehe, den Rosmarin und ein wenig Butter hinzufügen, zerfließen lassen und das Fleisch so aromatisieren.

Schritt 4: Anrichten

Zum Schluss die Käsespätzle mit dem Fleisch auf einem Teller anrichten, die Zwiebel auf dem Fleisch verteilen und etwas Bratensoße hinzugeben.

Guten Appetit!

Der Videoclip zum Rezept:


© 2023 Seven.One Entertainment Group