Anzeige
Zuckerwatte und Eis im Hörnchen: Rezept aus Abenteuer Leben täglich

Zuckerwatte Eis

Article Image Media

Zwei völlig verschiedene Food Hypes mixen, das ist nicht nur wild, mutig oder vielleicht sogar im ersten Moment absurd, sondern auch ein Internet Trend. Sebastian Lege nimmt dafür Zuckerwatte und Eis. In diesem Rezept wird die Zubereitung Schritt für Schritt und mit Video erklärt. 

Anzeige

Zuckerwatte Eis

  • Vorbereitungszeit 20 Min
  • Zubereitungszeit 30 Min
  • Gesamtzeit 50 Min
Frozen Joghurt

100 g

Joghurt (Vollmilch)

100 g

Zucker

200 ml

Wasser

1 EL

Zitronensaft

100 g

Sahne

1 EL

Stärke

1 Blatt

Gelatine

Eiswaffel-Teig

50 g

Zuckerwatte

50 g

Bunter Zucker

Garnitur

1 Tube

Karamell-Popcorn

1 Tube

Buntes Popcorn

1 Packung

Verschiedene Backperlen und -glitzer

Equipment

1

Eismaschine

1

Zuckerwatte Maschine

1

Eiswaffel-Waffeleisen

1

Eiswaffelhorn (Holz)

Für den Frozen Joghurt: 

Schritt 1: Zuckersirup herstellen

Hierbei den Zucker und das Waser in einem Topf erhitzen und um die Hälfte einkochen. Etwas abkühlen lassen. Nun die Sahne, den Joghurt und die Zitrone unterrühren. 

Schritt 2: Gelatine vorbereiten 

Währenddessen das Gelatine-Blatt in einer kleinen Schüssel mit lauwarmem Wasser kurz quellen lassen. Dann das Gelatine-Blatt (ohne das Wasser) in die voran vermischte Masseeinrühren, aufkochen lassen und mit der Stärke binden, weiterrühren und abkühlen lassen.

Schritt 3: Masse einfrieren

Die ganze Masse in die Eismaschine geben und frieren lassen. Danach in einen Spritzbeutel abfüllen und maximal 30 Minuten im Eisfach lagern.Achtung: Die Masse sollte im Spritzbeutel nicht komplett durchfrieren lassen,zwischendurch immer wieder herausnehmen. Sie lässt sich durchgefroren sonst nicht mehraus dem Spritzbeutel herausportionieren.

Schritt 4: Eiswaffel-Teig herstellen

Die Butter in einem kleinen Topf schmelzen lassen. Alle übrigen Zutaten mit der geschmolzenen Butter in einer Schüssel mit einer Küchenmaschine aufschlagen. Den fertigen Teig danach kühl stellen.Seite 6 von 6

Schritt 5: Eiswaffel backen

Das Eiswaffel-Waffeleisen vorheizen. Den Teig dünn einfüllen und das Waffeleisen schließen (mit leichtem Druck), so dass sich der Teig im Waffeleisen gleichmäßig verteilt. Zwischendurch nachschauen, ob der Teig leicht goldgelb braun ist. Dann den Teig (noch flexibel) aus dem Waffeleisen herausholen (auf Backpapier legen) und mit dem Waffelhorn eindrehen, so dass sich eine Eiswaffel formt. Kurz auskühlen lassen und dann vorsichtig abziehen. Die noch warme und noch weiche Eiswaffel vorsichtig auf der Öffnung stehend auskühlen.

Schritt 6: Zuckerwatte herstellen 

Die Zuckerwatte Maschine gemäß Anleitung vorheizen. Nach Belieben den bunten Zucker einstreuen und die dann austretende Zuckerwatte am dafür vorgesehenen Holzstab in der Maschine aufrollen (der Holzstab und eine Anleitung sollte der Maschine beiliegen). Den Stab mit der Zuckerwatte in einem hohen Glas zwischenlagern.

Schritt 7: Zuckerwatte und Eis zusammenstellen 

Die am Holzstab aufgewickelte Zuckerwatte vorsichtig in die zuvor gebackene Eiswaffel stecken. Hier empfiehlt sich mit dem Holzstab (mit der Zuckerwatte) ein kleines Loch in die Spitze der Eiswaffel zu stechen. Dann mit dem Spritzbeutel den Frozen Joghurt auf die Zuckerwatte portionieren und nach Belieben mit verschiedenem Popcorn, Backperlen und - Glitzer garnieren. In Kirmeslaune genießen.

Guten Appetit!

Anzeige
Anzeige

Das Video für das Zuckerwatten Eis gibt es hier: 

Mehr Informationen
Spargel-Pattie Burger
Rezept

Spargel-Pattie Burger

  • 21.05.2024
  • 00:01 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group