Anzeige
Rezept aus "Mein Lokal, Dein Lokal"

XS Hungry Heart Burger

Article Image Media

Schmackhafter Burger nach einem Rezept aus dem "XS All Areas" in Hannover

Anzeige

ZUBEREITUNG

  • Vorbereitungszeit 140 Min
  • Zubereitungszeit 30 Min
  • Gesamtzeit 170 Min

1 kg

Weizenmehl Typ 550 (für ca. 15 Brötchen)

1 Würfel

Frischhefe (für ca. 15 Brötchen)

0,5 Tasse

Olivenöl (für ca. 15 Brötchen)

1 TL

Zucker (für ca. 15 Brötchen)

1 Prise

Salz (für ca. 15 Brötchen)

200 g

Hüftsteak - durch den Fleischwolf gedreht oder beim Metzger machen lassen

2 Scheiben

Streifenspeck - angebraten

1 Scheibe

Emmentaler Käse

2 Scheiben

Sauergurken dänischer Art in dünnen

1

große Pellkartoffel

1 TL

Mayonaise

1 EL

Ketchup

1 EL

Pesto

1 TL

Senf

Das Mehl in eine Schüssel geben, eine Mulde in die Mitte machen und die Hefe hineinbröseln und mit etwas warmem Wasser und einem TL Zucker aufgießen. Dann ca. 30 Minuten stehen lassen. Danach unter Zufügen von warmem Wasser, Olivenöl und Salz nach Geschmack so lange durchkneten, bis der Teig sich wie Knetgummi leicht von den Fingern lösen lässt. Danach wieder eine Stunde unter einem Handtuch an einem warmen Ort gehen lassen. Dann den Teig zu einer Rolle mit einem Durchmesser von ca 10 cm ausrollen und je 150g Scheiben schneiden und zu flachen Burger-Brötchen formen. Auf ein Backblech legen und nochmal 30 Minuten zugedeckt gehen lassen und dann bei 180 Grad (Heißluft) ca. 20 Minuten backen (die Brötchen sollen noch weich bleiben und nicht kross werden). Die Brötchen sollten frisch für die Burger verwendet werden (möglichst noch warm).

Die Pellkartoffel al dente kochen, Pelle entfernen und für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank legen. Dann grob reiben und mit Salz würzen und in Burgerform kneten und in kleiner, möglichst formgleicher Pfanne bei mittlerer Hitze kross braten.

Mayonnaise, Tomatenketchup, Pesto und Senf zu eines Soße mixen und mit einer Prise Pfeffer abschmecken.

Brötchen halbieren und auf beiden Hälften die Soße nach Geschmack verteilen. Auf die untere Hälfte mit in feinen Scheiben geschnittenen Salat Romana belegen. 2 Scheiben frische Tomaten darauf, dann den noch heißen Rösti und darüber den frisch gebratenen Burger (medium rare), Käse Speck, Saure Gurke und toppen mit der zweiten Brötchenhälfte. Das Ganze mit einem Spieß von oben nach unten fixieren und servieren.

Garniert wird das Ganze bei uns im "XS ALL AREAS" mit selbstgemachten in Bierteig frittierten Zwiebelringen, dazu gibt es Krautsalat American Style und selbstgemachten Pommes.

Anzeige
Anzeige

Guten Appetit!

Mehr Informationen
DDR Luxus Gerichte mit Achim Müller

DDR Luxus Gerichte mit Achim Müller

  • Video
  • 10:25 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group