Anzeige
Ein ausgefallener Name für ein ausgefallenes Gericht mit Hähnchenbrustfilet, Rote Bete, Schafskäse und anderen leckeren Zutaten aus "Mein Lokal, Dein Lokal"

Whatsapp-Teller

  • Veröffentlicht: 22.02.2018
  • 13:40 Uhr
Article Image Media

Whatsapp hat fast jeder, whatsapp kann fast jeder. Dieses bunt gemischte Fleischgericht kann wirklich jedem leicht gelingen. Der unkonventionelle Name und das Rezept kommen vom "Waldschänke by Marco" in Moers.

Anzeige

Zubereitung:

  • Vorbereitungszeit 15 Min
  • Zubereitungszeit 20 Min
  • Gesamtzeit 35 Min

180 g

Hähnchenbrustfilet

2 TL

Pesto Genovese

100 g

frische Rote Bete

100 g

Schafskäse

3-4

Walnüsse

1Handvoll

Wildsalat (z.B. Rucola)

1

Biokartoffel (medium)

6-8 tablespoon

Olivenöl

1-2 teaspoon

Salz und Pfeffer

1 TL

Zucker

Zuerst das Hähnchenbrustfilet salzen und pfeffern. Dann etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Das Hähnchenbrustfilet darin anbraten oder grillen. Wenn das Filet angebraten oder gegrillt ist, bestreicht man es mit Pesto Genovese. Danach die Rote Bete in ca. sechs Stücke schneiden. Jetzt eine zweite Pfanne nehmen, die Rote Bete darin anbraten und mit einem Teelöffel Zucker  karamellisieren. Eine Biokartoffel mit Schale kochen, bis sie gar ist. Danach kleinschneiden und mit ein bisschen Olivenöl in einer Pfanne anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Auf dem bestrichenen Hähnchenbrustfilet Schafskäse, die karamellisierte Rote Bete, Walnüsse und Wildsalat anrichten. Die sogenannte "Kartoffel rustikal" dazu servieren. Nach belieben gerne mit weiterem frischen Gemüse, wie auf dem Bild, garnieren!

WhatsApp-Grüße fürs Wochenende: Die besten Bilder und Sprüche zum Verschicken

Anzeige
Anzeige

Guten Appetit!

Mehr Informationen
Spargel-Pattie Burger
Rezept

Spargel-Pattie Burger

  • 21.05.2024
  • 00:01 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group