Anzeige
Grill-Dips und Tipps von Ole Plogstedt

Wasabi-Lamm mit Curry-Dip

Article Image Media
© dpa

1

Lammrücken oder -koteletts

1

gestoßene Wasabi-Erbsen

1 TL

rote Currypaste

1 etwas

geriebenen frischen Ingwer

1

gerösteter Sesam

1

gehackter frischer Koriander

1

Meersalz, unraffiniert

1

Zucker

1

Limonenabrieb und Saft

1

Crème fraîche / Mayonnaise

1

helle Sojasauce mit Wasabipaste verrührt

Anzeige
  • Vorbereitungszeit 25 Min
  • Zubereitungszeit 20 Min
  • Gesamtzeit 45 Min

ZUBEREITUNG

Das Lamm mit der Wasabi-Sojasaucentunke einreiben und grillen. Tipp: Kurz bevor das Fleisch durch ist, das Fleisch zusammen mit Limonenblättern, angequetschtem Zitronengras oder Koriander in Alufolie wickeln und am Rand des Grills ruhen lassen. Das Lamm leicht salzen und in den im Mörser grob zerstoßenen Wasabi-Erbsen wenden.

DIP
Die Currypaste mit dem Ingwer, dem Sesam, dem Koriander, dem Limonenabrieb, zwei Drittel Creme Fraiche und einem Drittel Mayonnaise verrühren, mit Salz, Zucker und Limonensaft abschmecken.

TIPP
Frische Ananaswürfel auf Schaschlikspieße schieben, grillen und dazu servieren.

Anzeige
Anzeige

GUTEN APPETIT!

Mehr Informationen
Klassiker: Spargel mit Kartoffeln und Butter aus dem Thermomix
Rezept

Klassiker: Spargel mit Kartoffeln und Butter aus dem Thermomix

  • 21.05.2024
  • 00:01 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group