Anzeige
Rezept aus Abenteuer Leben täglich

Verlorene Eier in Senfsoße

Article Image Media
© Dar1930 - Fotolia

Sie haben Rührei, Spiegelei und gekochte Eier satt - warum nicht einmal den DDR-Klassiker "verlorene Eier" in Senfsoße probieren? Dieses Gericht aus Abenteuer Leben täglich schmeckt hervorragend zu Salzkartoffeln oder Baguette!

Anzeige

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit 15 Min
  • Zubereitungszeit 20 Min
  • Gesamtzeit 35 Min

1

Zwiebel

20 g

Butter

20 g

Mehl

0,5 Liter

Brühe

3 EL

Senf

1 EL

Sahne

3 EL

Essig

6

Eier

  • Für die Senfsoße Zwiebel würfeln. Butter in einem Topf zergehen lassen und Zwiebelwürfel glasig andünsten. Mehl darüber streuen und anschwitzen. Unter Rühren nach und nach die Brühe hinzugeben, bis eine dicke Soße entsteht. Nach Geschmack Senf in die Soße rühren, Sahne zufügen und mit einer Prise Zucker sowie frisch gemahlenem Pfeffer würzen.
  • Für die pochierten Eier Wasser in einem Topf mit Essig aufkochen. Temperatur reduzieren. Eier einzeln in eine Schöpfkelle oder auf einer Untertasse aufschlagen und vorsichtig in das siedende Wasser geben. Mit zwei Esslöffeln das Eiweiß um das Eigelb legen, sodass es vom Eiweiß umhüllt wird. Die Eier ca. 5 Minuten bei mittlerer Hitze pochieren. Anschließend mit einer Schaumkelle aus dem Wasser heben, abschrecken und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  • Die Eier auf einem Teller mit Senfsauce anrichten. Dazu schmecken Kartoffeln oder frisches Baguette.
Anzeige
Anzeige

Guten Appetit!

Hier geht's zum Rezeptclip:

Mehr Informationen
Colonia Tovar: Schwarzwald in den Tropen 2/2

Colonia Tovar: Schwarzwald in den Tropen 2/2

  • Video
  • 08:14 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group