Anzeige
Rezept aus "Rosins Fettkampf"

Vegetarischer Schmackofatz-Brotsalat mit Radieschen

© sixx.de

Das einfache, gelingsichere Rezept für das Vegetarische Schmackofatz ist für viele Diätformen geeignet. Hier geht es zum Foodclip

Anzeige

0.5

Baguette vom Vortag (Sorte nach Belieben)

0,5 Bund

Radieschen (50 g)

200 g

Pilze (Sorte nach Wahl)

1

Bio-Salatgurke (450 g)

50 g

Rucola

1

Zwiebel (50 g)

0,5 Bund

Schnittlauch

3 Stängel

Petersilie

100 g

Fetakäse light (ca. 10 % Fett)

5 EL

Olivenöl

75 g

Walnusskerne

2 EL

Weißweinessig

1 Prise

Salz

1 Prise

Pfeffer aus der Mühle

1 handvoll

Parmesanspäne (kann weggelassen werden)

  • Vorbereitungszeit 20 Min
  • Zubereitungszeit 15 Min
  • Gesamtzeit 35 Min

Zubereitung:

Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Das Baguette je nach Sorte in etwa 2 cm breite Scheiben schneiden – sehr festes Brot in kleinere Stücke, luftiges in größere. Die Brotscheiben auf einem mit Backpapier begelegten Blech verteilen und in im heißen Ofen je nach Sorte etwa 5–8 Minuten goldbraun backen.

Inzwischen die Radieschen putzen, waschen, von Stiel- und Wurzelansatz befreien und achteln. Die Pilze putzen, bei Bedarf mit Küchenpapier trocken abreiben und je nach Größe halbieren oder vierteln. Die Gurke gründlich waschen, trocknen, der Länge nach achteln und in Würfel schneiden. Den Rucola verlesen, waschen, trocken schleudern. Große Blätter in grobe Stücke zupfen. Die Croûtons aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

Die Zwiebel schälen und in feine Streifen schneiden. Schnittlauch und Petersilie waschen, trocken schütteln und fein schneiden. Den Feta mit Küchenpapier abtupfen und fein würfeln.

1 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Pilze darin bei mittlerer bis starker Hitze anbraten. Die Hälfte der Zwiebelstreifen dazugeben und bei mittlerer Hitze 3–4 Minuten glasig mitbraten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Pilz-Zwiebel-Mischung in eine große Salatschüssel umfüllen und abkühlen lassen. 

Noch einmal 1 EL Olivenöl in der Pfanne erhitzen und die Walnusskerne darin bei mittlerer Hitze anrösten. Herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Radieschen, Gurke, Rucola, Schnittlauch, Petersilie, Fetakäse, restliche Zwiebelstreifen und leicht zerdrückte Walnüsse mit den Pilzen in der Salatschüssel vorsichtig mischen. Mit dem restlichen Olivenöl, Weißweinessig, Salz und Pfeffer abschmecken. Abschließend die Brotwürfel unterheben.

Den Salat nach Belieben mit Parmesan bestreuen und sofort servieren – so bleibt das Brot noch schön kross.

Guten Appetit! 


© 2023 Seven.One Entertainment Group