Anzeige
Hoffmann on Tour: Schweden

Tunnbröd-Rezept

Article Image Media

Tunnbröd ist eine beliebte traditionelle Brotsorte aus Schweden. Der Teig wird dünn ausgerollt und im Ofen gebacken. Als Mittagessen, Picknick oder Zwischenmahlzeit rasch zubereitet. 

Anzeige

Zubereitung:

750 g

Gerstenmehl

500 g

Weizenmehl

1 Liter

Wasser

4

gekochte Kartoffeln

500 ml

Milch

100 g

Butter

1 Tasse

Zucker

0,5 TL

Hirschhornsalz, gestoßener Fenchel, gestoßener Anis

1 Wasser aufkochen lassen, mit Gerstenmehl zu einem Teig verrühren, alles abkühlen lassen. Dann  mit Weizenmehl, Milch und angerührter Hefe zu einem festen Teig verkneten und gut gehen lassen.

2 Wenn der Teig aufgegangen ist, die geschälten und klein zerdrückten Kartoffeln mit Butter, Zucker, Kräutern und dem Hirschhornsalz beimischen. Wenn nötig, noch Weizenmehl dazugeben. Den Teig gut verkneten. Er sollte geschmeidig sein und sich von der Schüssel leicht lösen.

3 Teig mit einem Nudelholz sehr dünn rund ausrollen. Wer kein Karierholz hat, mit Zahnstocher oder einer Gabel einstechen.

4 Die Tunnbröd-Fladen im Backofen bei 220 Grad 4-6 Minuten backen. Noch heiß falten und in Stücke schneiden. Tunnbröd darf bei keiner Surströmming-Party fehlen!

Mehr Informationen
Klassiker: Spargel mit Kartoffeln und Butter aus dem Thermomix
Rezept

Klassiker: Spargel mit Kartoffeln und Butter aus dem Thermomix

  • 21.05.2024
  • 00:01 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group