Anzeige
Spezialitätenbattle: Mecklenburg-Vorpommern

Traditioneller Stralsunder Fischtopf

© sixx.de

Das Rezept für den traditionellen Strahlsunder Fischtopf aus Mecklenburg-Vorpommern - ein tolles Fischgericht zum Nachkochen.

Anzeige

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit 40 Min

500 g

Fischfilets (z.B. Dorsch, Kabeljau Skrey oder Katfisch)

100 g

Margarine

1

Salatgurke, geschält, entkernt, gewürfelt

4

Zwiebel(n), grob gehackt

1 EL

Tomatenmark

4

Kartoffel(n), gekocht, gewürfelt

2 Bund

Dill, gehackt

1 EL

Senf

250 ml

Brühe

250 ml

Sahne

1 Prise

Salz und Pfeffer

1 Zehe

Knoblauch, gehackt

1 Prise

Paprikapulver, rosenscharf

1 Die Margarine in einem Topf zerlassen, die gehackten Zwiebeln und die Gurkenwürfel darin anschwitzen. Mit Salz, Pfeffer und Knoblauch würzen.

Die gewürfelten Kartoffeln und das Tomatenmark zugeben. Das Fischfilet in grobe Stücke schneiden, leicht salzen und mit Paprikapulver würzen. Ebenfalls in den Topf geben. Mit Brühe ablöschen und das Fischfilet darin gar ziehen lassen.

3 Die Sahne mit Senf und dem gehackten Dill verrühren. Zum Schluss unterziehen. Heiß servieren.

4 Tipp: Mit Kopfsalat und kleinen Schwarzbrotecken, die in heißem Öl mit etwas verriebenem Knoblauch geröstet wurden, anrichten.

Anzeige
Anzeige

Guten Appetit!

Sie mögen es lieber modern? Kein Problem! Hier geht’s zum Rezept Fischeintopf 2.0


© 2023 Seven.One Entertainment Group