Anzeige
Spezialitätenbattle: Mecklenburg-Vorpommern

Traditionelle Mecklenburger Götterspeise

Article Image Media

Super einfach und super lecker: Traditionelle Mecklenburger Götterspeise ist ein Schichtdessert aus Schwarzbrot, Kirschen und Sahne.

Anzeige

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit 80 Min
  • Zubereitungszeit 20 Min
  • Gesamtzeit 100 Min

200 g

Schwarzbrot (altbacken / 1 Woche alt)

1Gl

Sauerkirsche

200 ml

Süße Sahne / Schlagsahne

20 g

Kakao-Pulver

50 g

Zucker

4 cl

Weinbrand

1 EL

Stärke

1 altbackenes Schwarzbrot fein zerkleinern und mit dem Kakao-Pulver und dem Zucker vermengen (Menge von Zucker und Kakao ist Geschmackssache)

2 zum Schluss den Weinbrand dazu geben und einen Tag durchziehen lassen (mindestens 1 Stunde, kann ohne weiteres bis zu einer Woche im Voraus vorbereitet werden)

3 Kirschsaft abgießen und die Hälfte des Saftes leicht mit Stärke binden, anschließend über die Kirschen geben und unterheben

4 Sahne schlagen

5 Nun wird in Portion-Schalen / Gläser in Schichten angerichtet:

  • für die 1. Schicht wird etwas von dem vorbereiteten Schwarzbrot gleichmäßig auf dem Boden verteilt
  • für die 2.Schicht nimmt man die gebundenen Kirschen und verteilt diese gleichmäßig darauf
  • als 3.Schicht kommt die gleiche Menge Sahne gleichmäßig darüber

6 da es so gut funktioniert hat, wird es nochmals wiederholt / Schwarzbrot, Kirschen und dann Sahne

7 diese Schicht Sahne so verteilen dass es als Abschluss ansprechend aussieht und mit Kakao-Pulver garnieren

Anzeige
Anzeige

Guten Appetit!

Sie bevorzugen die moderne Variante dieses Gerichts? Hier geht's zum Rezept!

Mehr Informationen
Neue Fahrradgadgets 2024

Neue Fahrradgadgets 2024

  • Video
  • 10:22 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group