Anzeige
EIn leicht scharfes Gericht mit asiatischem Einschlag. Rezept und Anleitung.

Tintenfische im Kokos-Curry-Süppchen

Cremige Kokosmilch, frisches Lemongrass, scharfes Thai-Curry und aromatischer Koriander überzeugen als Team und passen schön zum Tintenfisch. Die Brotcroutons verpassen dem Gericht etwas Knuspriges. In diesem Rezept wird die Zubereitung Schritt für Schritt erklärt.

Anzeige

Tintenfische im Kokos-Curry-Süppchen, Lemongrass & Brotcroutons: Rezept und Zubereitung

  • Vorbereitungszeit 15 Min
  • Zubereitungszeit 30 Min
  • Gesamtzeit 45 Min

1

Schalotte

1 Zehe

Knoblauch

50 g

rote Thai-Curry-Paste

440 ml

Kokosmilch

20 g

frischer Koriander

5 g

Zucker

1 Stange

Lemongrass

3

Tintenfische (Sepia)

1 handvoll

Brotcroutons

1 Schuss litre

Ö

1 Prise

Salz

1 Prise

Pfeffer

5

Cherry-Tomaten

Schritt 1: Die Suppe zubereiten

Die Schalotte mit dem Knoblauch und dem Lemongrass kurz in der Pfanne anbraten und mit der Kokosmilch und der Curry-Paste ablöschen. Das Ganze dann ca. 10 Minuten köcheln lassen. Zuletzt den frischen Koriander dazugeben und weitere 2 Minuten köcheln lassen. Alle bis jetzt verarbeiteten Zutaten nun im Blender mixen, so dass man eine homogene Creme erhält.

Schritt 2: Die Tomaten backen

Cherry-Tomaten halbieren und mit etwas Zucker, Öl, Salz und Pfeffer würzen. Dann bei ca. 125 Grad für 15 bis 20 Minuten im Ofen backen.

Schritt 3: Die Tintenfische garen

Die Tintenfische mit Salz, Pfeffer und ein wenig Zucker scharf und kurz anbraten (maximal 2 Minuten).

Schritt 4: Anrichten

Das Kokos-Curry-Süppchen nun in einen tiefen Teller gießen und die angebratenen Tintenfische vorsichtig in das Süppchen legen (damit sie nicht untergehen), dann noch die Brotcroutons darin verteilen und mit den karamellisierten Tomaten und frischem Koriander dekorieren.

Guten Appetit!

Hier geht's zum Rezeptclip:


© 2022 Seven.One Entertainment Group