Anzeige
Dieses Tataki vom US-Prime-Beef passt gut zum eingelegten Weißkohl und zur Misocreme. Rezept und Anleitung.

Tataki vom Rind mit Weißkohl

Der Weißkohl mit asiatischem Mirin und Sesamöl bildet eine geschmackvolle Beilage zum Premium Rindfleisch. Die Misocreme rundet die Vorspeise ab und macht das Gericht zu einem wahren Gaumenschmaus. In diesem Rezept wird die Zubereitung Schritt für Schritt erklärt. 

Anzeige

Tataki vom US-Prime-Beef mit Weißkohl und Misocreme: Rezept und Zubereitung

  • Vorbereitungszeit 60 Min
  • Zubereitungszeit 5 Min
  • Gesamtzeit 65 Min
FÜR DEN WEISSKOHLSALAT:

200 g

Weißkohl

50 ml

Mizkan

50 g

Palmzucker

10 m litre

Sesamöl, geröstet

1 Stück

Chili rot

1 Prise

Salz

FÜR DIE MISOCREME:

100 g

Eigelb

25 g

Limettensaft

10 g

braunen Zucker

80 g

Miso (Shiro)

40 g

Wasser

15 g

Soja Sauce Kikkoman

150 m litre

Speiseöl

FÜR DIE MARINADE:

100 g

Zucker

100 ml

Reiswein

100 ml

Sojasoße grün

1 EL

Mirin

FÜR DAS TATAKI:

480 (4 x 120g) g

Rinderfilet vom US Prime Beef

FÜR DIE GARNIERUNG:

1 EL

gerösteter Sesam

1 EL

Shiso Kresse

Schritt 1: Den Weißkohl zubereiten

Den Weißkohl dünn aufhobeln und die Zutaten beigeben. Alles durchkneten und 12 Stunden ziehen lassen. Gegenfalls nachwürzen.

Schritt 2: Die Misocreme herstellen

Alle Zutaten bis auf das Öl fein mixen. Erst danach das Öl langsam mit einmixen bis eine cremige Konsistenz entsteht.

Schritt 3: Das Die Marinade kochen

Für die Marinade alle Zutaten vermengen und auf die Hälfte einkochen.

Schritt 4: Das Fleisch marinieren

Das Fleisch in vier Balken á 2,5 cm Breite und 10 cm Länge schneiden. Die Marinade darüber geben und für 1 Stunde einkühlen. 

Schritt 5: Das Fleisch anbraten

Danach das Fleisch scharf von allen Seiten anbraten und anschließend in dünne Scheiben schneiden. Das Filet muss in der Mitte roh bleiben, aber dennoch warm sein. 

Schritt 6: Anrichten

Den fertigen Teller mit Weißkohlsalat und Misocreme anrichten und mit etwas geröstetem Sesam und Shiso Kresse garnieren

Guten Appetit!

Hier geht's zum Rezeptclip:


© 2022 Seven.One Entertainment Group