Anzeige
Rezept aus "Abenteuer Leben täglich"

Tafelspitz mit Wurzelgemüse, Röstkartoffeln und Schnittlauchsoße

© sixx.de

Das Rezept stammt aus einer Folge "Jugend kann nicht kochen" mit Achim Müller. 

Anzeige

Zubereitung

  • Zubereitungszeit 210 Min

1 kg

Tafelspitz, ca. 2 / ab hier für den Tafelspitz mit Gemüse

3

Karotten

1

Sellerie (klein)

2

Zwiebeln

2

Lorbeerblätter

10

Pfefferkörner

2

Wacholderbeeren

1 Prise

Salz

1

frisch geriebener Meerrettich

4

Eier (hart gekocht) / ab hier für die Schnittlauchsoße

100 m litre

Pflanzenöl

2 Scheiben

Toastbrot (entrindet)

250 ml

Milch

250 g

Sauerrahm

2 EL

Majonäse

1 EL

Worcester Soße

2 EL

Schnittlauch (fein gehackt)

1 Prise

Salz

1 Prise

Pfeffer (weiß)

1 kg

Kartoffeln / ab hier für die Bratkartoffeln

2

Zwiebeln

1 Prise

Salz

1 EL

Petersilie

Für den Tafelspitz mit Wurzelgemüse

  • In einem Topf etwa 5 Liter Wasser aufkochen.
  • Ungeschälte Zwiebeln halbieren und in einer Pfanne an den Schnittflächen dunkelbraun rösten.
  • Gemüse in Würfel schneiden und gemeinsam mit angerösteten Zwiebeln in den Topf geben.
  • Fleisch mit Lorbeerblättern, Pfefferkörnern und Wacholderbeeren in die Brühe legen und bei schwacher Hitze ca. 2 1/2 Stunden köcheln.
  • Das Fleisch hat die richtige Konsistenz wenn es von der Fleischgabel rutscht.
  • Erst 10 Minuten Ende des Kochvorgangs salzen.
  • So wird das Fleisch grau, was bei der Wiener Variante erwünscht ist. 
  • Karotten schälen und mit dem Spargel-Schäler der Länge nach in dünne Streifen schneiden.
  • Sellerie in schöne Scheiben schneiden und alles in einen zweiten Topf geben und 15 Minuten kochen.
  • Tafelspitz in Scheiben schneiden und auf vorgewärmte Teller mittig anrichten.
  • Etwas Suppe dazu gießen und leicht gekochtes Gemüse kunstvoll auf das Fleisch legen.
  • Frisch geriebenen Meerrettich obenauf legen.    

Für die Schnittlauchsoße

  • Toastbrot ohne Rand in Würfel schneiden und in der Milch einweichen.
  • Eier hart kochen und nur das Eigelb verwenden.
  • Toastbrot mit Milch verrühren und gemeinsam mit Eigelb sowie den restlichen Zutaten ohne Schnittlauch mixen.
  • Die Soße abschmecken und kühl stellen.
  • Vor dem Servieren Schnittlauch dazu geben und in einer Schale servieren. 

Für die Bratkartoffeln

  • Geschälte festkochende Kartoffeln kochen und abkühlen lassen.
  • Dann schälen, in walnussgroße Stücke schneiden und ca. 10 Minuten goldbraun anrösten.
  • Zwiebeln und Petersilie dazugeben und 5 Minuten bei schwacher Hitze weiter braten.
  • Mit Salz abschmecken. Auf einem Extrateller servieren. 

Guten Appetit! 


© 2022 Seven.One Entertainment Group