Anzeige
Spezialitätenbattle: Mecklenburg-Vorpommern

Stralsunder Fischtopf 2.0

© sixx.de

Hier das Rezept zum modernen Strahlsunder Fischtopf aus dem Spezialitätenbattle Mecklenburg-Vorpommern - einfach und lecker!

Anzeige

Zubereitung 

400 g

Skreifilet

200 g

Ostsee Garnelen

100 g

violette Kartoffeln

100 g

Süßkartoffeln

200 ml

Milch

100 g

Butter

1 Prise

Muskat, Salz, Pfeffer

1

Schlangengurke

400 ml

Fischfond

400 ml

Tomatensaft

800 ml

Sahne

100 g

Basic Textur

2

Zitronen

8 cl

Gin

1 nach Belieben

Dill

100 g

Zucker

Den Skrei in ca. 50 Gramm Stücke schneiden und mit Salz würzen. Bei 60°C im Umluftofen für 15 Minuten garen und anschließend die Haut mit einem Bunsenbrenner abflämmen.

Fischfond aufkochen und mit dem Saft einer Zitrone vermischen, anschließend mit 50 Gramm Basic Textur binden. Nun einmal mit 400 ml Sahne aufkochen und in einen Sahnespender füllen. Für 4 Stunden in den Kühlschrank stellen. Den Tomatensaft ebenfalls mit einer Zitrone vermischen und aufkochen. Mit dem Rest Basic Textur abbinden, mit der Sahne verkochen und in einen Sahnespender füllen. Ebenfalls für 4 Stunden im Kühlschrank aufbewahren.

Anschließend auf beide Siphons 2 Patronen aufziehen.

Die Garnelen klein schneiden, kurz mit Salz und Pfeffer braten und mit Zitronenzesten abschmecken.

5 Die Kartoffeln kochen, und je mit der Hälfte Butter und Milch vermengen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken und kühl stellen.

Gurke schälen, entkernen und mit einem Kutter ganz fein Pürieren. Dill zugeben und den Gin. 100 Gramm Zucker mit 50 ml Wasser aufkochen und mit in die Gurkenmasse geben. Alles zu einem Sorbet gefrieren.

Guten Appetit!

Sie stehen eher auf traditionelle Zubereitung? Hier geht’s zum Rezept!


© 2023 Seven.One Entertainment Group