Anzeige
Zubereitung und Zutaten nach Frank Rosin

Spargel gebraten mit Sauce Hollandaise - nach Frank Rosin

Article Image Media

400 g

Butter (Sauce)

4

Eier (Sauce)

6 EL

Weißwein (Sauce)

1 Prise

Salz (Sauce)

1 Prise

Pfeffer (Sauce)

1 Prise

Zucker (Sauce)

8Stangen

frischer Spargel (Spargel)

2

rote Paprika (Spargel)

2

Tomaten (Spargel)

3

Frühlingszwiebeln (Spargel)

0,5 Bund

Schnittlauch (Spargel)

500 g

geräucherter Lachs (Spargel)

1 Prise

Salz (Spargel)

1 Prise

Pfeffer (Spargel)

1 Prise

Zucker (Spargel)

1

Kaffeefilter

Anzeige
  • Vorbereitungszeit 25 Min
  • Zubereitungszeit 20 Min
  • Gesamtzeit 45 Min

Zubereitung und Zutaten

Anzeige
Anzeige

Spargel gebraten mit Sauce Hollandaise – nach Frank Rosin

Sauce Hollandaise, deutsch auch Soße Hollandaise, macht gebratenen Spargel erst so richtig saftig und lecker, denn sie bringt richtig Geschmack ins Gericht. Fehlt nur noch das Rezept. Profikoch Frank Rosin verrät, welche Zutaten in seine Spargelsoße gehören und wie sie gelingt.

Zubereitung Sauce Hollandaise 

1. Schmelzen Sie zunächst die Butter in einer Pfanne, lassen Sie die flüssige Butter einmal aufkochen, damit das Wasser darin verkochen kann. Die Butter so lange kochen, bis sie klar ist und ein nussiges Aroma verströmt.

2. Die heiße Butter dann mit einem Schöpflöffel durch einen Kaffeefilter in einen frischen Topf geben.

Die Zubereitung von Sauce Hollandaise ist eigentlich ganz einfach, aber etwas anders als bei anderen Soßen.
Die Zubereitung von Sauce Hollandaise ist eigentlich ganz einfach, aber etwas anders als bei anderen Soßen.© Fotolia koss13

3. Eigelb vom Eiweiß trennen und das Eigelb zusammen mit dem Weißwein in eine Glasschüssel geben. Nun das Eigelb salzen, pfeffern, ein bisschen Zucker hinzugeben und über einem Wasserbad aufschlagen.

4. Nehmen Sie Eigelb vom Wasserbad und geben Sie die klare Butter unter ständigem Schlagen löffelweise dazu. Die Sauce Hollandaise mit Zitronensaft und ein bisschen Zitronenschale abschmecken.

Anzeige

Zubereitung gebratener Spargel

1. Zunächst den Spargel schälen und in mundgerechte diagonale Schnitze schneiden. Dann Butter in einer Pfanne erhitzen und die Spargelschnitze anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

Ob getrennt oder gleich vermischt, Spargel am Stück oder vorher kleingeschnitten – wie Sie das Gericht letztlich servieren, bleibt ganz Ihnen überlassen.
Ob getrennt oder gleich vermischt, Spargel am Stück oder vorher kleingeschnitten – wie Sie das Gericht letztlich servieren, bleibt ganz Ihnen überlassen.© Fotolia ExOuisine

2. Nun Frühlingszwiebeln und rote Paprika in Schnitze schneiden und zu dem Spargel geben. Anschließend auch den geräucherten Lachs in gleich große Stücke schneiden und zuletzt dazugeben. Alles mit frischem Schnittlauch abschmecken und vor dem Anrichten mit Sauce Hollandaise übergießen. Guten Appetit!

Haben Sie Hunger bekommen? Das Rezept zum gebratenen Spargel von Frank Rosin können Sie hier als PDF runterladen.

Tipp: Kartoffeln sind die klassische Beilage zu diesem Sommergericht. Wem Low-Carb jedoch lieber ist, kann die Beilage zum Spargel mit Sauce Hollandaise auch einfach weglassen.

Mehr Informationen
Spargel-Pattie Burger
Rezept

Spargel-Pattie Burger

  • 21.05.2024
  • 00:01 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group