Anzeige
Rezept aus "Rosins Fettkampf"

Seafood-Buletten mit warmem Linsensalat und Joghurt-Kräuter-Dip

© sixx.de

Ein kleiner Aufwand für ein so großartiges Gericht. Ein Gericht für alle, die es nicht immer schaffen daheim zu essen und es am liebsten mitnehmen. 

Anzeige

1

Für den Salat:

1

rote Paprikaschote (150 g)

1

gelbe Paprikaschote (150 g)

1

grüne Paprikaschote (150 g)

2

kleine Zucchini (300 g)

8

mittelgroße Strauchtomaten (500 g)

1 Bund

Minze

1 Bund

halber glatte Petersilie

1 EL

Olivenöl

250 g

rote Linsen

1 TL

Ras el-Hanout

1

Für die Buletten:

400 g

Kabeljaufilet

200 g

rohe Garnelen (ohne Kopf und Schale, entdarmt)

1 Bund

halber Frühlingszwiebeln

2

Knoblauchzehen

1 Bund

halber glatte Petersilie

0,5 TL

Salz

0,25 TL

frisch gemahlener Pfeffer

2 TL litre

Oivenöl

1

Für den Dip:

500 g

Magermilchjoghurt (0,1 % Fett)

1

halbe Zitrone

1 Prise

Salz

1 Prise

frisch gemahlener Pfeffer

  • Vorbereitungszeit 40 Min
  • Zubereitungszeit 15 Min
  • Gesamtzeit 55 Min

Zubereitung:

1. Schritt: Zutaten für den Salat schneiden

Für den Salat Paprikaschoten, Zucchini und Tomaten waschen und trocknen. Die Paprikaschoten halbieren, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Die Tomaten ohne Stielansatz klein schneiden. Die Zucchini in feine Würfelchen schneiden. Minze und Petersilie waschen und trocken schütteln. Die Blätter abzupfen und fein hacken.

2. Schritt: Bulettenmasse 

Für die Buletten Fisch und Garnelen unter fließendem kaltem Wasser abspülen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Das Fischfleisch auf Gräten prüfen und vorhandene ziehen. Die Frühlingszwiebeln putzen und waschen, dann den weißen bis hellgrünen Teil fein hacken. Den Knoblauch schälen und in feinste Würfelchen schneiden. Die Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blätter von den Stängeln zupfen. Kabeljau, Garnelen und Petersilie fein hacken und in einer Schüssel mit Salz und Pfeffer würzen. Frühlingszwiebeln und Knoblauch dazugeben und alles gründlich verkneten.

3. Schritt: Gemüse braten

Für den Salat das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Paprika und Zucchini darin bei mittlerer Hitze anschwitzen. Linsen und Ras el-Hanout dazugeben und mitbraten, bis Gemüse und Linsen Farbe nehmen. Tomaten und Kräuter einrühren. Alles zusammen abgedeckt etwa 10 Minuten weiterbraten, bis die Linsen weich sind, aber noch Biss haben. Falls die Masse zu trocken wird, 1 Schuss Wasser angießen.

4. Schritt: Buletten braten 

Für die Buletten die Hände mit wenig Olivenöl leicht einfetten. Aus der Fisch-Garnelen-Masse mit den eingefetteten Händen kleine Buletten formen. Eine beschichtete Pfanne ohne zusätzliches Fett erhitzen und die Buletten darin bei mittlerer Hitze von beiden Seiten jeweils etwa 5 Minuten braten. Den Linsensalat mit Salz und Pfeffer abschmecken. 

5. Schritt: Joghurt-Dip

Währenddessen für den Dip den Joghurt in einer Schüssel mit dem Zitronensaft glattrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

6. Schritt: Anrichten

Den Linsensalat noch warm auf Teller verteilen, die Buletten anlegen und mit einem großen Klecks Joghurt-Kräuter-Dip servieren.

Guten Appetit!

Mehr Rezepte
Bulette
Rezept

Buletten mit Brotstampf

  • 12.11.2018
  • 15:34 Uhr

© 2023 Seven.One Entertainment Group