Anzeige
Ein klassisches, einfaches Rezept aus Abenteuer Leben täglich

Schnüsch (niedersächsische Suppe)

Article Image Media

In Niedersachsen ist diese Suppe ein Klassiker. Eine deftige Brühe mit frischem Gemüse: Einfach lecker!

Anzeige

Zubereitung:

  • Vorbereitungszeit 20 Min
  • Zubereitungszeit 35 Min
  • Gesamtzeit 55 Min

55 g

Butter

25 g

Mehl

700 ml

Milch

150 ml

Schlagsahne

1 Prise

Salz

1 Prise

Pfeffer

1 Prise

Muskat

1 Bund

glatte Petersilie (ca. 70g)

600 g

festkochende Kartoffeln

250 g

dünne Bundmöhren

750 g

dicke Bohnen (250g gepulte Bohnenkerne oder ersatzweise Tiefkühlbohnen)

750 g

frische Erbsen (250g gepult oder ersatzweise Tiefkühlerbsen)

250 g

grüne Bohnen

1

Kohlrabi (ca. 300g)

2

Schalotten

200 ml

Gemüsefond

Für die Petersilienmilch 25g Butter und Mehl zu Mehlbutter verkneten und in kleinen Stücken einfrieren.
Kartoffeln waschen und ungeschält in kochendem Salzwasser knapp garen. Abgießen, ausdämpfen und abkühlen lassen. Inzwischen die Möhren schälen, dickere Möhren längs halbieren. Möhren schräg dritteln. Dicke Bohnen aus den Hülsen holen. Bohnen in kochendem Wasser 8–10 Minuten kochen, abschrecken und Kerne aus den Häuten drücken. Erbsen aus den Hülsen lösen. Grüne Bohnen putzen und halbieren. Kohlrabi schälen, in 5 mm dicke Scheiben schneiden und vierteln. Schalotten fein würfeln. Kartoffeln pellen und in 5 mm dicke Scheiben schneiden.
Milch und Sahne aufkochen, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Mehlbutter nach und nach einrühren. Milch erneut aufkochen, bei milder Hitze offen 5 Minuten kochen lassen, mehrfach umrühren. Petersilienblätter abzupfen, bis auf einige Blättchen fein hacken.
Für das Gemüse 30g Butter in einem Topf zerlassen. Schalotten darin andünsten, mit Fond ablöschen. Möhren und grüne Bohnen zugeben, zugedeckt bei mittlerer Hitze 8 Minuten kochen lassen. Kohlrabi und Erbsen zugeben, weitere 5 Minuten garen. Dann Bohnenkerne und Kartoffelscheiben ca. 2 Minuten darin erhitzen. Gemüse mit dem Sud und Petersilie in die Milch geben. Eventuell mit Salz, Pfeffer und Muskat nachwürzen. In tiefen Tellern mit Petersilie bestreut servieren.

Anzeige
Anzeige

Guten Appetit!

Mehr Informationen
Das Mönchs-Tattoo - der heilige Stich

Das Mönchs-Tattoo - der heilige Stich

  • Video
  • 08:23 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group