Anzeige
Mit Fisch abgewandelter Klassiker aus der römischen Küche, edel begleitet von Parmaschinken und Pilzragout. Rezept aus Abenteuer Leben.

Saltimbocca mit Lachsforelle, Parmaschinken und Pilzragout

Statt dem klassischen Kalbschnitzel wird dieses Saltimbocca mit Lachsforelle zubereitet und mit einem Pilzragout, sowie einer Parmesan-Hippe. Das Rezept mit Video zum Echtzeitkochen aus Abenteuer Leben.Das Rezept können Sie sich auch hier als pdf downloaden.

Anzeige

Saltimbocca mit Lachsforelle, Parmaschinken und Pilzragout: Rezept und Zubereitung

  • Zubereitungszeit 15 Min
FÜR DEN LACHSFISCH

400 küchenfertiges Lachsforellenfilets ohne Haut g

8 Salbeiblätter

8 dünne Parmaschinken Scheiben

1 Butter zum Braten tablespoon

½ Vanilleschote

FÜR DAS PILZRAGOUT

200 g

braune und weiße Champignons

1

Schalotte

1

Knoblauchzehe

1 EL

Olivenöl

75 ml

trockener Weißwein

75 ml

Tomatensaft

75 ml

Sahne

2 EL

Mascarpone

1 TL glass

Kapern aus dem

1 kleiner splash

Zitronensaft

4 Prisen

Salz

3 Prisen

schwarzer Pfeffer aus der Mühle

1 EL

frisch gehackte Kräuter, z. B. glatte Petersilie

FÜR DIE PARMESAN-HIPPE

150 g

Parmesan

1 Stängel

frischer Rosmarin

Schritt 1: Parmesan-Hippe zubereiten

Parmesan reiben. Ein Stück Backpapier in eine Pfanne legen und bei mittlerer Temperatur den geriebenen Käse zum Schmelzen bringen. Verfeinert wird das Ganze mit frischem Rosmarin.

Schritt 2: Fisch vorbereiten

Für den Fisch die Lachsforellen entgräten und in acht Stücke zerteilen. Die Salbeiblätter abspülen, trocken tupfen, hacken, die Fischstücke damit rundum bestreuen und festdrücken. Dann jedes Fischstück fest in eine dünne Scheibe Parmaschinken wickeln.

Schritt 3: Fisch anbraten

Butter in einer beschichteten Pfanne zerlassen. Die halbe Vanilleschote zugeben und bei mittlerer Hitze kurz braten. Die umwickelten Fischstücke in der Vanillebutter von beiden Seiten 5–6 Minuten anbraten, dann auf ein kleines Backblech geben und im vorgeheizten Backofen warm halten.

Schritt 4: Pilzragout zubereiten

Währenddessen für das Pilzragout die Champignons mit einem Küchentuch oder einem Pinsel säubern. Schalotte und Knoblauchzehe schälen, fein hacken und zusammen mit den Pilzen in einer Pfanne im heißen Olivenöl anbraten. Mit Weißwein ablöschen, dann Mascarpone, Sahne und Tomatensaft einrühren. Aufkochen, die Hitze reduzieren, Kapern und Zitronensaft zugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zum Schluss die Kräuter unterrühren.

Schritt 5: Parmesan abkühlen und Anrichten

Parmesan aus der Pfanne nehmen und abkühlen lassen. Die Forelle mit dem Pilzragout auf zwei Tellern anrichten und mit der Parmesan-Hippe servieren.

Guten Appetit!

Die Videoanleitung für das Saltimbocca mit Lachsforelle, Parmaschinken und Pilzragout gibt es hier:


© 2022 Seven.One Entertainment Group