Anzeige

Roastbeef mit selbstgemachten Chips und Remoulade

Article Image Media

Zubereitung:

Anzeige
  • Vorbereitungszeit 360 Min
  • Zubereitungszeit 15 Min
  • Gesamtzeit 375 Min

200 g

Rumpsteak

1 EL

Rapsöl

1 TL

schwarzer Pfeffer

1 EL

Salz

1 Prise

Paprikapulver

2Stk.

Piment

1 Prise

Thymian

1 Blatt

Basilikum

200 g

Mayo

2

Eier

¼

Gemüsezwiebel

1 Zweig

Dill

1Stk.

Gewürzgurken

1 Prise

Salz

1 Prise

Pfeffer

1 Prise

Zucker

1

Süßkartoffel

1

Schwarzwurzel

Rumpsteak:

  • Rumpsteak ohne Gewürze in Rapsöl scharf anbraten von beiden Seiten.
  • Gewürze mörsern und von beiden Seiten einreiben.
  • Danach im Backofen bei 100°C gar ziehen (Tipp Kerntemperaturfühler 52°C ist perfekt für Medium).
  • Abdampfen lassen und im Kühlschrank 5-6 Stunden auskühlen lassen.

Chip:

  • Schwarzwurzel und Süßkartoffel waschen und in feine Scheiben schneiden.
  • Ideal ist eine Dicke von 1 mm mit einer Aufschnittmaschine.
  • Danach in einer Pfanne für 3 bis 4 Minuten frittieren. Wenn sie goldbraun sind, aus der Pfanne nehmen und auf einem Krepppapier ablegen.
  • Mit einer Prise Salz und Pfeffer würzen.

Remoulade:

  • Eier für 7 bis 8 Minuten kochen, abschrecken und schälen.
  • Gewürzgurken, Gemüsezwiebel (Tipp von Mike Süsser: kurz die Zwiebeln blanchieren) und Eier kleinschneiden und mit Mayo vermengen.
  •  Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.
Anzeige

Guten Appetit!

Mehr Informationen
Der DIY-Wohnzimmer Pimp mit magischen Effekten

Der DIY-Wohnzimmer Pimp mit magischen Effekten

  • Video
  • 27:32 Min
  • Ab 6

© 2024 Seven.One Entertainment Group