Anzeige
Rezept von Sebastian Lege

Rinderrouladen à la Sebastian Lege

© sixx.de

Zuhause wie ein Gourmet kochen? Kein Problem mit dem diesem Rezept von Sebastian Lege aus dem K1 Magazin!

Anzeige

Zubereitung

FÜR DIE ROULADEN:

4 g

Rinderrouladen à ca. 180-200

4

rohe Bratwürste

1

mittelgroße Zwiebel

4 Scheiben

guten Speck

4

Gewürzgurken

5 TL

Dijonsenf

3 EL

Butter

1 Prise

Salz

1 Prise

Pfeffer

FÜR DIE SOSSE:

1

mittelgroße Zwiebel, gewürfelt

3

Möhren. gewürfelt

150 g

Knollensellerie, gewürfelt

1 TL

Puderzucker

1 EL

Tomatenmark

2 EL

helle Sojasoße

2

Lorbeerblätter

2 Streifen

Zitronenschale, optional

8

Pfefferkörner

5

Pimentkörner

1 Prise

Salz

300 ml

fruchtiger Rotwein

450 ml

Rinderfond

Schritt 1: Rouladen füllen

- Rinderrouladen dünn klopfen
- Geplättete Rouladen mit Salz und Pfeffer würzen
- Nacheinander mit Senf, Speck, Gewürzgurken und Zwiebeln belegen
- Die Bratwürste aufschneiden, aus dem Darm holen und je eine Bratwurst flach auf eine Roulade drücken.
- Die Seiten der Rouladen zusammenklappen und straff aufrollen.
- Anschließend immer zwei Rouladen eng in Frischhaltefolie rollen, danach mit Alufolie umwickeln.
- Die Rouladen für 4 Stunden bei 100 Grad im Wasserbad im Ofen garen.

Schritt 2: Soße zubereiten

- Backofen auf 250 Grad Oberhitze (mit Grillfunktion) vorheizen
- Gemüse mit Puderzucker, Tomatenmark, Sojasoße und den Gewürzen auf ein Backblech geben. Gut vermischen.
- Das Gemüse für 7 Minuten im Backofen rösten.
- Wenn das Gemüse fertiggeröstet ist in einen heißen Topf geben und mit Brühe und Rotwein ablöschen.
- Einreduzieren, bis der Alkohol verdampft ist.

Schritt 3: Soße fertigstellen

- Soße fein pürieren und durch ein Sieb streichen.

Schritt 4: Rouladen fertigstellen

- Die Rouladen aus dem Ofen nehmen.
- Butter in einer heißen Pfanne schmelzen
- Rouladen darin von allen Seiten kurz anbraten.
- Fertigen Rouladen mit Soße und Beilage nach Wahl servieren

Guten Appetit!


© 2022 Seven.One Entertainment Group