Anzeige

Rinderroulade gefüllt mit Serrano Schinken

© sixx.de

Diese leckeren Rinderrouladen werden mit Honigsenf und Serrano Schinken gefüllt. Klassisch werden dazu Rotkohl und Kartoffelklöße serviert. 

Anzeige

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit 60 Min
  • Zubereitungszeit 120 Min
  • Gesamtzeit 180 Min

4

Rouladen

4 TL

Honigsenf

1 Prise

gemahlener Pfeffer

2 Scheiben

Serrano Schinken

1 EL

klein gewürfelte Möhren, saure Gurken und Zwiebeln

2

Pastinaken

0.25

Knollensellerie

2

Möhren

1

Kartoffel (mehlig kochend)

1

Knoblauchzehe

1 Stück

kleines Porree

1

Gemüsezwiebel

1 EL

Tomatenmark

1 EL

Senf

Fleisch vorher gut plattieren, mit Honigsenf bestreichen und mit frischem Pfeffer verfeinern. Danach mit Scheiben vom Serrano Schinken, gewürfelten Möhren, sauren Gurken und Zwiebeln (je 1 Esslöffel) füllen.
Roulade gut rollen und mit Rouladennadeln oder Holzstäbchen befestigen.

Die Rouladen in einer Pfanne von allen Seiten in Butterschmalz gut anbraten und mit gutem kräftigen Rotwein ablöschen.
In einem Bräter das klein gewürfelte Gemüse in Butterschmalz anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen und 2 Lorbeerblätter, sowie 10 Pimentkörner dazu.
Das Fleisch und den Sud aus der Pfanne nun zum Gemüse geben und bei 150 Grad 2h im Ofen schmoren lassen.

Die Roulade aus dem Sud nehmen und die Soße mit dem Gemüse passieren.
Im Anschluss die Rouladen wieder zurück in die passierte Soße geben, am besten über Nacht ziehen lassen und am Folgetag noch einmal gut erhitzen.
Dazu passen Rotkraut und Klöße.

Guten Appetit!


© 2022 Seven.One Entertainment Group